Sebring 2.7 LX scheckheftgepflegt

Mucki1979
Hallo Ihr Lieben!

Mich hat das V8-Fieber gepackt.

Ich habe derzeit großes Interesse an einem Cadillac Seville STS 4.6 mit Northstar V8 (ja, steinigt mich ruhig! ;-) ).

Folglich biete ich mein Fahrzeug zum Kauf an. Hier die Daten.

Sebring 2.7 LX Sedan
EZ: 12 /2001
Bright Silver Metallic
Lückenlos (!) scheckheftgepflegt
alle (!) Belege (Werkstatt/Wartung) seit Kauf vorhanden
ca. 140.000 km Laufleistung
8-fach bereift
in den letzten 2,5 Jahren etwa 2500 € in Wartungsteile (nachweisbar!) investiert (z.B. Traggelenke ringsum, Thermostatgehäuse,etc. - siehe meine Beiträge hier im Forum)
TÜV 12/2014 (ohne erkennbare Mängel)

Das Fahrzeug hat mein Vater 2001 bei Chrysler erworben und ich habe es ihm 2010 bei einer Laufleistung von etwa 105.000 km abgekauft. Er hat jeden "Schnulli"sofort bei Chrysler in Halle Oppin (Autohaus Fritz) reparieren lassen. Bis dahin wurde es auch dort bei Chrysler behandelt. 1. Halter ist mein Vater (Bj. 1935), zweiter Halter meine Mutter (nur wegen der günstigeren Versicherung), das Auto gehört mir und ich fahre es auch seitdem (BJ. 1979). Ich bin kein Heizer, sondern Familienvater zweier Kinder (Beide 9 Jahre alt)!

Seit 2010 ist es in der freien Werkstatt meines Vertrauens in Magdeburg (Tegis GmbH - habe nichts zu verbergen, kann gerne dort nachgefragt werden!) "in Pflege". Diese haben das Auto seitdem turnusgemäß gewartet und das Scheckeft weiter geführt und gestempelt.

Einzig mir bekannter "Mangel" ist das kurzzeitige Geräusch bei exakt 1000 U/min für etwa 10 sec. wenn er kalt ist (siehe meine Beiträge), was er aber seit etwa 30.000 macht und was bislang keinen Einfluss auf das Fahrverhalten hat. Ein Bekannter, welcher 300M 2.7 fährt (300.000 km Laufleistung!), kennt dies und denkt, es ist mglw. das Lager der Servopumpe ist, welches gerne mal "spinnt". Wie gesagt, das Fahrzeug läuft dennoch bislang seit etwa 30.000 km ohne Probleme.

Bei einer Laufleistung von etwa 110.000 km bin ich von Mobil 5W30 auf Addinol 5W40 Vollsynthetik umgestiegen und kann nicht meckern. Ölverbrauch im Intervall (max. ca. 10.000 km) liegt bei 0,1 - 0.2 l.

Das Auto funktioniert Außen wie Innen einwandfrei!!!

Als Verhandlungsbasis stelle ich mir 4.000 € vor.

Ich will aber ausdrücklich darauf hinweisen,dass ich das Auto auch gern noch 5 weitere Jahre fahre und nicht loswerden "muß". (sonst hätte es vor etwa 4.000 KM wohl keinen mangelfreien TüV bekommen,aus den Rechnungen wird ersichtlich, dass keine Arbeiten außer der turnusgemäße Ölwechsel notwendig waren!!!). Zudem war es das Auto meines Vaters, welches mit mir (auch wenn es vielleicht peinlich klingt) "groß" geworden ist. Aber irgendwie ist es für mich momentan Zeit für 8 Zylinder!

Wer also Interesse bekunden sollte, bekommt soviele Bilder wie er möchte und auch gern eine Probefahrt.

"Wir" sind erreichbar im Raum Magdeburg und Halle a.d. Saale.

Ihr erreicht uns über PN, kugler.martin@web.de oder gern auch 0178/5400222.

mfg

Muck