Skypeliste Registrierung Kalender Mitgliederliste Teammitglieder Suche Häufig gestellte Fragen
Chrysler - Dodge - Jeep - Auto - Forum
TreffenGalerieZur Startseite
     

Kraftwerk-Gruppe.de Veredelung von Fahrzeugen der Marken Chrysler, Dodge und Jeep. Oesterle Automobile Chrysler Crossfire Fachwerkstatt fuer Sonderumbauten

Chrysler - Dodge - Jeep - Auto - Forum » Chrysler - Forum » Chrysler Voyager - Forum » Tipp Was hast du heute für deinen Voyager getan !!! » Hallo Gast [Anmelden|Registrieren]
Letzter Beitrag | Erster ungelesener Beitrag
Seiten (227): « erste ... « vorherige 222 223 [224] 225 226 nächste » ... letzte » Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Zum Ende der Seite springen Was hast du heute für deinen Voyager getan !!!
Autor
Beitrag

Woodychrissi
Doppel-As


images/avatars/avatar-8860.jpg

Dabei seit: 03.07.2016
Beiträge: 112
Herkunft: NRW
Fahrzeug: Plymouth Voyager 3.3 T&C
Baujahr: 1992
Farbe: Blau/Woody
Name: Chrissi

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Heute, zum ersten mal, die neue 80er Jahre Spielkonsole (DRB2) angeschlossen...

Außer der 55 fingers up fingers up fingers up

Ansonsten alles im grünen!

Woodychrissi hat dieses Bild (verkleinerte Version) angehängt:
Voyagertacho.jpg

10.03.2020 21:58 Follow ChryslerForum on Twitter Woodychrissi ist offline E-Mail an Woodychrissi senden Beiträge von Woodychrissi suchen Nehmen Sie Woodychrissi in Ihre Freundesliste auf

JCrashB JCrashB ist männlich
Eroberer


images/avatars/avatar-7556.jpg

Dabei seit: 08.04.2013
Beiträge: 57
Herkunft: Sol 3
Fahrzeug: Town & Country Limited
Baujahr: 2011
Farbe: Rauchblau metallic
Name: Joachim


Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Bremsen hinten gemacht, EBC Scheiben und Green Stuff Beläge. Jetzt ist wieder Ruhe...links hatte die Verschleißanzeige schon geplärrt und der WAF war auf 0 großes Grinsen .

Demnächst sind die Gelenkwellen dran und die Ventilkipphebel (typischer Pentastar-Fehler).

__________________
Gruß
Crash

Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert, zum letzten Mal von JCrashB: 16.03.2020 19:58.

16.03.2020 19:56 Follow ChryslerForum on Twitter JCrashB ist offline E-Mail an JCrashB senden Beiträge von JCrashB suchen Nehmen Sie JCrashB in Ihre Freundesliste auf

chryslerbobby
ES ...aus Überzeugung


images/avatars/avatar-8495.jpg

Dabei seit: 13.06.2011
Beiträge: 3.386
Herkunft: Teutoburger Wald -wo die Römer geputzt wurden
Fahrzeug: Voyager ES LE 3.3, DODGE
Baujahr: 1993/2012 - 1994
Farbe: grün/schwarz -ganz "bunt"
Name: Habe ich
ebay: Warum sollte ich?

Chrysler Voyager ES Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Die DIVA abgemeldet.

Was soll ich Steuern und Versicherung zahlen, wenn der Karren eh nur im Stall steht.
Die Saison wird dieses Jahr, Wohl oder Übel, wohl sehr mau.
Und da ich sowieso im "Umbaustress" bin, kratzt es mich auch nicht wirklich

Bleibt gesund...


Gruß
Andreas

__________________
Ein Voyager ist ein Reisewagen, kein Rasewagen
- wie der Name schon sagt -

*********
Ich bin für das verantwortlich, was ich schreibe...
nicht für das, was Du hinein interpretierst


...und, nein,
ich habe keine APP dafür,
ich denke noch selbstständig



06.04.2020 22:04 Follow ChryslerForum on Twitter chryslerbobby ist offline E-Mail an chryslerbobby senden Homepage von chryslerbobby Beiträge von chryslerbobby suchen Nehmen Sie chryslerbobby in Ihre Freundesliste auf

Roemryke Berge Roemryke Berge ist männlich
Grünschnabel


Dabei seit: 18.04.2020
Beiträge: 8
Fahrzeug: Voyager III GS 2,4i
Baujahr: 1996
Farbe: Rot

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

... angefangen den Motor auseinander zu nehmen. Zylinderkopfdichtung wechsel ist angesagt.
04.06.2020 20:35 Follow ChryslerForum on Twitter Roemryke Berge ist offline E-Mail an Roemryke Berge senden Beiträge von Roemryke Berge suchen Nehmen Sie Roemryke Berge in Ihre Freundesliste auf

DerHelmut DerHelmut ist männlich
Tripel-As


images/avatars/avatar-3508.jpg

Dabei seit: 12.06.2008
Beiträge: 231
Herkunft: München
Fahrzeug: Voyager LE 3,3
Baujahr: 97
Farbe: schwarz


Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

War heut... äh: gestern... beim TÜV:
Stossdämpfer vorne links ist ihm zu rostig und die Handbremse rechts schwächelt schon wieder, dabei hab ich die Bremsen hinten vor 2 Jahren neu gemacht! Hat sich wohl das Seil schon wieder gelängt. Nachstellen dürfte aber nicht schwer sein.

Federbein grad in der Bucht geschossen für 65 Öcken... jetzt sollte mein 6. TÜV mit dem Dicken machbar sein ;-)
zustimm

Dann muss ich nur noch rausfinden, warum er immer nachblubbert, wenn ich ihn abstelle... die Temperatur ist beim Fahren perfekt, nur, wenn ich bei über 30°C 10 Min. mit Klima fahre oder über 150km/h, dann geht der Zeiger in´s Rote.
Aber, auch wenn ich nur ein paar km fahre und dann den Motor ausmache, blubbert´s im Ausgleichsbehälter... verwirrt
Ob´s daran liegen könnt, dass ich schon ewig keinen Kühlflüssigkeitswechsel gemacht habe?
Oder was könnt´s sonst sein?

Grüssle,
Helmut
16.06.2020 00:39 Follow ChryslerForum on Twitter DerHelmut ist offline E-Mail an DerHelmut senden Beiträge von DerHelmut suchen Nehmen Sie DerHelmut in Ihre Freundesliste auf

chryslerbobby
ES ...aus Überzeugung


images/avatars/avatar-8495.jpg

Dabei seit: 13.06.2011
Beiträge: 3.386
Herkunft: Teutoburger Wald -wo die Römer geputzt wurden
Fahrzeug: Voyager ES LE 3.3, DODGE
Baujahr: 1993/2012 - 1994
Farbe: grün/schwarz -ganz "bunt"
Name: Habe ich
ebay: Warum sollte ich?

Chrysler Voyager ES Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

pointer
Zitat:
Ob´s daran liegen könnt, dass ich schon ewig keinen Kühlflüssigkeitswechsel gemacht habe?


idee
Ob Du Recht hast, oder nicht... zeigt Dir dann das Licht! Augenzwinkern

Gruß
Andreas

__________________
Ein Voyager ist ein Reisewagen, kein Rasewagen
- wie der Name schon sagt -

*********
Ich bin für das verantwortlich, was ich schreibe...
nicht für das, was Du hinein interpretierst


...und, nein,
ich habe keine APP dafür,
ich denke noch selbstständig



16.06.2020 08:19 Follow ChryslerForum on Twitter chryslerbobby ist offline E-Mail an chryslerbobby senden Homepage von chryslerbobby Beiträge von chryslerbobby suchen Nehmen Sie chryslerbobby in Ihre Freundesliste auf

micha-Voyager micha-Voyager ist männlich
Mitglied


images/avatars/avatar-8903.jpg

Dabei seit: 28.01.2016
Beiträge: 48
Herkunft: Düsseldorf
Fahrzeug: Grand Voyager 2,8 CRD Ltd
Baujahr: 11.2006
Farbe: SILBER
Name: Micha

Chrysler Voyager RG Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Also ich hab Heute erledigt:
Lima
Klimakompressor
Riemenspanner
Umlenkrolle
beide Riemen
Trockner
und zu guter Letzt den Luftfilter erneuert.
war ne stressige Sache mit dem kleinen Riemen

Anstehende arbeiten sind Radnaben VA, weil der vorbesitzer die Bolzen extrem verschlissen hat.
17 Zoll TFT in die Decke für die kleinen Voyageristen ;-)
10 Zoll Android Radio für die Ansteuerung im Mercedes-Style montieren.
diverse Zusatzdisplays für Motormanagement verbauen
die 20 Zoll Startech aufbereiten lassen.

aber das wohl größte Problem ist die Beschaffung der Trittbretter für den stow'n'go

Ich würde mich sehr freuen, wenn es in naher Zukunft mal ein treffen geben würde

Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert, zum letzten Mal von micha-Voyager: 17.06.2020 20:00.

17.06.2020 19:59 Follow ChryslerForum on Twitter micha-Voyager ist offline E-Mail an micha-Voyager senden Beiträge von micha-Voyager suchen Nehmen Sie micha-Voyager in Ihre Freundesliste auf

JCrashB JCrashB ist männlich
Eroberer


images/avatars/avatar-7556.jpg

Dabei seit: 08.04.2013
Beiträge: 57
Herkunft: Sol 3
Fahrzeug: Town & Country Limited
Baujahr: 2011
Farbe: Rauchblau metallic
Name: Joachim


Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Vorne rechts Radlager und Gelenkwelle gewechselt. Jetzt kann die HU kommen.

__________________
Gruß
Crash
04.08.2020 21:05 Follow ChryslerForum on Twitter JCrashB ist offline E-Mail an JCrashB senden Beiträge von JCrashB suchen Nehmen Sie JCrashB in Ihre Freundesliste auf

DerHelmut DerHelmut ist männlich
Tripel-As


images/avatars/avatar-3508.jpg

Dabei seit: 12.06.2008
Beiträge: 231
Herkunft: München
Fahrzeug: Voyager LE 3,3
Baujahr: 97
Farbe: schwarz


Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Also, ich hab grad Stossdämpfer vorne gewechselt.
Das Schlimme dabei ist, dass mir keiner gesagt hat, dass bei meinem 97er GS Stossdämpfer verbaut worden sind mit Exzenterschrauben oben und unten und ganz ohne...
Das macht das ganze zu einem Abenteuer... Augen rollen

Edit:
Soll heissen, jetzt hab ich einen Stossdämpfer vorne mit und einen ohne Exzenterschrauben (so, wie´s original war) drin, weil dem TÜV der linke vordere zu rostig erschienen war (was ich nicht wirklich nachvollziehen kann).
Jetzt hab ich frischen Tüv, aber der Geradeauslauf hat sich nicht wirklich verbessert Augen rollen traurig

Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert, zum letzten Mal von DerHelmut: 06.08.2020 04:58.

04.08.2020 22:24 Follow ChryslerForum on Twitter DerHelmut ist offline E-Mail an DerHelmut senden Beiträge von DerHelmut suchen Nehmen Sie DerHelmut in Ihre Freundesliste auf

rklemmi rklemmi ist männlich
Routinier


images/avatars/avatar-786.jpg

Dabei seit: 20.05.2006
Beiträge: 387
Herkunft: Dresden
Fahrzeug: Voyager LE 3,3 Aut.
Baujahr: 05/1994
Farbe: rot
Name: Rainer


Chrysler Voyager ES Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

An der Stelle könnte ich meinen Beitrag vom Januar mal fortsetzen... Hatte ihn zurück nachdem er im Laufe 2.HJ 2019 ein fast neues Fahrwerk bekommen hat, also Federbeine vorn inkl. Domlager und Gummis, kpl. neue Motorlager, hinten neue Dämpfer, alle möglichen Gummilager für Koppelstangen und Federung neu, die "Drahtbügel" welche die Achse an der Feder halten alle 4 neu (weil von einem das Gewinde abgerissen wurde und es die nicht neu gibt in Schlosserei angefertigt), und etliche Kleinigkeiten. Nachdem ich ihn zurück hatte gabs mal ein kleines Problem, Bremspedal fast ohne Widerstand, klar, nix mehr drin im Behälter. Aufgefüllt, alles wieder schick. Dachte ich.... Nächsten Tag mal etwas gepennt beim Fahren, zu spät gebremst obwohl es eigentlich locker gerreicht hätte....hat es eben nicht :-( Ergebnis die Ramme bissl verdrückt und hinter geschoben, natürlich dabei der Wärmetauscher der Klima leck, die Klima-Leitung vom Kompressor zum Trockner war leck (gibts aber nagelneu für 80,-), der Träger Stoßstange gebrochen, das wars auch schon... Das Problem beim Bremsen war der alte HBZ, war einfach undicht, ein neuer für um die 70,- funzt nun deutlich besser.....jetzt bremst er wieder...

So kam ein weiterer Aufenthalt in der Werkstatt hinzu, wurde alles neu gemacht, weil es sich ergab hab ich ein zwei Jahre liegendes Projekt gleich mit in Angriff genommen: Umbau der vorderen Blinker auf LED, analog zu hinten (s.früherer Bericht). Weil die Glühobstblinker undicht waren, innen naß, man an die Fassungen schlecht ran kommt und die auch nicht so dolle sichtbar sind.
Hatte schon Ersatzteile liegen, die Gehäuse ausgefräst, passende Platinen gemacht, Teile bestellt, alles in langwieriger Fummelarbeit aufgebaut und funzt prima. Ein Alugehäuse hinten drum gebaut und alles schon gedichtet mit Silikon. Alles in Verbindung mit den vor 11 Jahren umgebauten Scheinwerfern (Polo 6N) , dazu haben die bis dahin funktionslosen farblosen Ecken ein weißes LED-Innenleben bekommen, quasi Begrenzungsleuchten.
Außerdem hab ich die großen Nebelleuchten renoviert, die sind konstruktionsbedingt nicht dicht, dadurch hat es mir die da innen nachgerüsteten LED TFL zerlegt, man glaubt nicht wie fix von LEDs die Anschlüsse (Stahl verkupfert) wegrosten....echt. Somit gleich neue Platinen gemacht, drauf nun doppelt soviele LED, außerdem die Reflektoren neu Hochglanz mit Alu bedampfen lassen, keine 50,- und billiger als neue SW. Schaut nun aus wie neu oder besser.....zudem habe ich alles richtig wasserdicht gemacht. Die H7 dürften ja lange halten, denn da komm ich nun nicht mehr ohne Messer ran zum Wechseln. Die früheren Eigenbau TFL statt der originalen Nebelleuchten sind neuen gewichen, mit E-Nr., sehr viel heller....
Verschalten ist über die 5 Relais alles so, das ich entweder im Tagmodus fahre ohne Licht mit TFL.
Oder wenns etwas düster wird aber noch kein Licht nötig ist, mit TFL, dazu Standlicht und damit verbunden die neuen Begrenzungslichter in den Ecken, dazu sind die Rücklichter an.
Oder richtig mit Licht, TFL aus, Begrenzungsecken an, die LED in den Nebel-SW sind an.
Möglich ist dann noch zusätzlich die Nebel-SW anzuschalten, und zusätzlich das Fernlicht.....mehr Licht geht nicht :-)
Bilder von der Aktion.....folgen bestimmt noch.


Auf der kürzlichen Urlaubstour gen Ostpreußen mußte ich ein Zündkabel wechseln, die metallene Verbindung im Stecker Kabel - Kerze vordere Bank längstes Kabel war gebrochen und gab nur sporadisch Kontakt, eine abartige Mistkonstruktion....wie ne Sollbruchstelle. Sowas gabs nichmal beim Trabbi !!

Dann hab ich versucht ca. 150kg Granit beim Rückwärtsfahren wegzuschieben....lag unsichtbar genau hinter der rechten hinteren Ecke, is aber nix passiert außer das es die Schraube der hinteren Puff-Aufhängung durch den fetten Gummiblock gedrückt hat, wodurch alles etwas runter hing hinten. Lies sich wieder rein stecken und mit 3mm Stahldraht gesichert für die Heimfahrt. Hab daheim nur ne längere Schraube ran gemacht und zwei große Scheiben, damit das nicht wieder raus kann. Verbogen ist nichts.

Im Nachgang hat er nun kpl. neue Zündkabel bekommen, dazu wg. der Gasanlage Iridium-Kerzen, muß sagen auf Gas läuft er um Längen ruhiger damit....Verbrauch so zwischen 10,5 und 14l LPG, Landstraße weniger, Autobahn 120km/h mehr....bei aktuellen 0,32€/l mit Rabatt kein Ding :-) Dafür mag beim Kaltstart manchmal 1-2 Zylinder nicht so richtig auf Benzin, auf Gas ist das sofort weg. Wurde bisher nicht gefunden....

Hab nun auch die plan überdrehten Bremsscheiben wieder drin, die ich vor zwei Jahren wegen 0,6mm seitlichen Schlag rausgemacht hatte. Ganz ok ist es nicht, es rubbelt beim Bremsen aus höherem Tempo noch immer, aber die Scheiben haben noch 23,5mm drauf, weit vor der Verschleißgrenze, sind die teuren von EBC, daher wollt ich die noch zu Ende nutzen. Die als Ersatz nachgekauften selbigen machen das nicht.....liegts wohl doch an den Scheiben...mal sehn....

leider gehn nur 6 Anhänge und mehrfach schreiben für die nächsten 6 funzt nich....erst nach ner anderen Antwort.....

rklemmi hat diese Bilder (verkleinerte Versionen) angehängt:
DSC_10832k.jpg DSC_10834k.jpg DSC_10805k.jpg
DSC_10776k.jpg DSC_10778k.jpg DSC_10733k.jpg



__________________
Gruß rklemmi

Dieser Beitrag wurde 3 mal editiert, zum letzten Mal von rklemmi: 03.09.2020 15:28.

03.09.2020 14:56 Follow ChryslerForum on Twitter rklemmi ist offline E-Mail an rklemmi senden Beiträge von rklemmi suchen Nehmen Sie rklemmi in Ihre Freundesliste auf

Seiten (227): « erste ... « vorherige 222 223 [224] 225 226 nächste » ... letzte »
Gehe zu:
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Chrysler - Dodge - Jeep - Auto - Forum » Chrysler - Forum » Chrysler Voyager - Forum » Tipp Was hast du heute für deinen Voyager getan !!!

Views heute: 49.239 | Views gestern: 61.916 | Views gesamt: 357.861.427