Skypeliste Registrierung Kalender Mitgliederliste Teammitglieder Suche Häufig gestellte Fragen
Chrysler - Dodge - Jeep - Auto - Forum
TreffenGalerieZur Startseite
     

Kraftwerk-Gruppe.de Veredelung von Fahrzeugen der Marken Chrysler, Dodge und Jeep. Oesterle Automobile Chrysler Crossfire Fachwerkstatt fuer Sonderumbauten

Chrysler - Dodge - Jeep - Auto - Forum » Chrysler - Forum » Chrysler Voyager - Forum » Tipp Was hast du heute für deinen Voyager getan !!! » Hallo Gast [Anmelden|Registrieren]
Letzter Beitrag | Erster ungelesener Beitrag
Seiten (218): « erste ... « vorherige 213 214 [215] 216 217 nächste » ... letzte » Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Zum Ende der Seite springen Was hast du heute für deinen Voyager getan !!!
Autor
Beitrag

MrRossi MrRossi ist männlich
Kaiser


Dabei seit: 19.07.2011
Beiträge: 1.075
Fahrzeug: Grand Voyager 3.3 LE
Baujahr: 1998
Farbe: schwarz
Name: Michael

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

1800km von Belarus nach Kärnten gefahren.

Irgendwo, irgendwann unterwegs fiel der Motorlüfter aus.
Dann halt ohne Klima, mit offenem Fenster und Innengebläse auf MAX und HOT weitergefahren...
Ohne weitere Vorkommnisse angekommen und defektes Kühlerrelais ausgetauscht...
20.06.2018 16:03 Follow ChryslerForum on Twitter MrRossi ist offline E-Mail an MrRossi senden Beiträge von MrRossi suchen Nehmen Sie MrRossi in Ihre Freundesliste auf

MrRossi MrRossi ist männlich
Kaiser


Dabei seit: 19.07.2011
Beiträge: 1.075
Fahrzeug: Grand Voyager 3.3 LE
Baujahr: 1998
Farbe: schwarz
Name: Michael

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Und vorbei der Urlaub.
Mit dem Dicken sind wir einige Male über die Alpen bis nach Italien.
Er und wir durften die venezianische Luft schnuppernsmile

Dann zurück nach Kärnten, später weiter nach Deutschland (München, Oberpfalz, Bayrischer Wald) und zurück ins Salzburger Land.
Und zum Schluß wieder über Tschechien und Polen nach Belarus.

Knapp 5500km in 3 Wochen ohne weitere Probleme. geschockt

Gut - ein Radlager hinten hat etwas mehr Spiel, die Ventildeckel fangen an zu "schwitzen"...
Aber nix, was größeren Ärger machen könnte.

Nun steht er wieder in unserer Auffahrt, im Osten Belarus' und darf sich wieder ausruhen.

Jetzt muß ich mich erstmal um meine tiefroten Konten kümmern smile
und den inzwischen meterhohen Rasen wieder bändigen.

Danach ist dann der Dicke dran,
daß er uns auch im nächsten Jahr wieder sicher durch Europa führt cool zustimm
09.07.2018 05:52 Follow ChryslerForum on Twitter MrRossi ist offline E-Mail an MrRossi senden Beiträge von MrRossi suchen Nehmen Sie MrRossi in Ihre Freundesliste auf

chryslerbobby
ES ...aus Überzeugung


images/avatars/avatar-8495.jpg

Dabei seit: 13.06.2011
Beiträge: 3.237
Herkunft: Teutoburger Wald -wo die Römer geputzt wurden
Fahrzeug: Voyager ES LE 3.3, DODGE
Baujahr: 1993/2012 - 1994
Farbe: grün/schwarz -ganz "bunt"
Name: Habe ich
ebay: Warum sollte ich?

Chrysler Voyager ES Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Na, ja... 5500 Km in drei Wochen habe ich jetzt nicht ganz geschaft.
Aber das ALIEN ist brav nach Srtohofer in Geiselwind (und natürlich zurück)
800 Km
zweimal nach Bremen (hin eingeladen und zurück) 600 Km
den ganzen Alltagswahnsinn
und
JETZT
USCC DRESDEN!!!
1000Km in drei Tagen (500 hin/ 500 zurück)
...kommt dem ja schon in die Richtung großes Grinsen

ALso, grade (18:15) wieder eingetroffen.
Und was soll ich sagen?
ZWEI Voyager
(zwar "nur" Rundgelutschte / aber immerhin) Augenzwinkern zustimm
als Teilnehmer getroffen und einen RT als "Tagesgast"
vorbeifahren sehen... und nicht wieder gefunden.

Was in diesem Jahr auch leicht möglich war.
Ich bin mal gespannt auf die neuen Zahlen.
Wenn das nicht alle Rekorde schlägt, weis ich es nicht!

Schön war's
- wie immer!!!
welcome sonne prost party

Ach, und warum ich das alles erzähle?

Weil ich eigentlich VOR der Dresden Tour den Rippenriemen tauschen wollte.
Ich fahre ja schon seit geraumer Zeit nur noch mit 3 Rippen!
Nachdem er mir ja vor dem Wechsel des Spanners innerhalb kürzester Zeit zwei neue Riemen durchgekaut und vor die Füße gekotzt hat.
...hatte ich ja nun keinen mehr im Regal.
ALso Neuen bestellt . . . und gewaaaaartet.
Kommt natürlich Buchstäblich auf dem letzten Drücker!!!!!" gangsta
11:45 kommt der Paketfutzi - 12:00 Abfahrt
Also Riemen in den Wagen geschmissen und los!
Wechseln kann man das ja auf der Convetion...
so der Plan.
Aus Vorsicht also auf dem Hinweg auf die Klima verzichtet
...und auf dem RÜCKweg AUCH (weil man ja doch zu faul war) Wallbash

Aber, wie gesagt - das ALIEN hat sich artig benommen großes Grinsen
Und der Riemen konnte vom Beifahrersitz aus ganz neue Gegenden besichtigen Augen rollen

Gruß
Andreas

__________________
Ein Voyager ist ein Reisewagen, kein Rasewagen
- wie der Name schon sagt -

*********
Ich bin für das verantwortlich, was ich schreibe...
nicht für das, was Du hinein interpretierst




Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert, zum letzten Mal von chryslerbobby: 15.07.2018 21:37.

15.07.2018 21:36 Follow ChryslerForum on Twitter chryslerbobby ist offline E-Mail an chryslerbobby senden Homepage von chryslerbobby Beiträge von chryslerbobby suchen Nehmen Sie chryslerbobby in Ihre Freundesliste auf

Automeister
Jungspund


Dabei seit: 15.07.2018
Beiträge: 23
Fahrzeug: Voyager GS 3.8 AWD
Baujahr: 2000
Farbe: schwarz

Chrysler Voyager GS Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Nicht direkt heute aber in den letzten Tagen:

- hinteren Krümmer erneuert
- Klimakompressor erneuert
- Zündanlage erneuert
- Radiokabelbastelei korrigiert
- Grundreinigung
- Radlager vorn erneuert
- Kleinscheiß repariert...

zur HU gefahren und ohne Mängel bestanden. Läuft zustimm
15.07.2018 23:00 Follow ChryslerForum on Twitter Automeister ist offline E-Mail an Automeister senden Beiträge von Automeister suchen Nehmen Sie Automeister in Ihre Freundesliste auf

chipmaker chipmaker ist männlich
Foren Gott


images/avatars/avatar-8585.jpg

Dabei seit: 02.01.2007
Beiträge: 2.268
Fahrzeug: Voyager 3.3 LX
Baujahr: 2001
Farbe: rot
Name: Karsten

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

@Andreas: Da kann ich ja lange nach dem ES Pickup suchen... Ich hab nur 2 Voyager gesehen, den GS aus Leipzig mit den gelben Felgen und einen RG. Wo stand denn Dein Gefährt? Ansonnsten war der Event natürlich wieder fantastisch, und wieder größer, ich denke das müsste fast das größte Treffen in Deutschland sein... Traumhafte Autos waren wieder da, und seltsame...

Wie denkst Du drüber wenn wir nächstes Jahr dort mal gemeinsam auftreten, alle Voyager-Typen sollten wir zusammenbekommen. Falls Interesse besteht würde ich mal einen eigenen Thread aufmachen.

Karsten winkewinke

Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert, zum letzten Mal von chipmaker: 16.07.2018 09:42.

16.07.2018 09:41 Follow ChryslerForum on Twitter chipmaker ist offline Beiträge von chipmaker suchen Nehmen Sie chipmaker in Ihre Freundesliste auf

chryslerbobby
ES ...aus Überzeugung


images/avatars/avatar-8495.jpg

Dabei seit: 13.06.2011
Beiträge: 3.237
Herkunft: Teutoburger Wald -wo die Römer geputzt wurden
Fahrzeug: Voyager ES LE 3.3, DODGE
Baujahr: 1993/2012 - 1994
Farbe: grün/schwarz -ganz "bunt"
Name: Habe ich
ebay: Warum sollte ich?

Chrysler Voyager ES Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Achtung!
Mal wieder OT!

@Carsten
Jaaaaa!
Das ist noch ein feuchter Traum von mir...
Wir stellen von AS bis RT alles vor die Bühne.
Dann kriegt Guido 'nen Anfall großes Grinsen großes Grinsen

Aber, das wird wohl nichts unglücklich

Ich hab' in der gleichen Reihe (16) gestanden, wie das Sandmännchen
mit den gelben Felgen.
Direkt an der Mainstreet.
Das ALIEN ist doch nicht zu übersehen Augenzwinkern

Gruß
Andreas

__________________
Ein Voyager ist ein Reisewagen, kein Rasewagen
- wie der Name schon sagt -

*********
Ich bin für das verantwortlich, was ich schreibe...
nicht für das, was Du hinein interpretierst




16.07.2018 21:28 Follow ChryslerForum on Twitter chryslerbobby ist offline E-Mail an chryslerbobby senden Homepage von chryslerbobby Beiträge von chryslerbobby suchen Nehmen Sie chryslerbobby in Ihre Freundesliste auf

LimitedRG LimitedRG ist männlich
Routinier


Dabei seit: 01.10.2013
Beiträge: 279
Herkunft: Wien, Österreich
Fahrzeug: Grand Voyager RG Limited
Baujahr: 2004
Farbe: Dunkelblau

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Aktueller Kilometerstand: 298.000

Letzten Freitag TÜV ("§57a") gemacht und bestanden, als leichte Mängel wurden erkannt:

Federn angerostet
Unterboden angerostet (nur im Heckbereich)
leichter Ölverlust (meiner Meinung nach Schmodder von der Servopumpe)
Bremsscheiben leicht eingelaufen, Bremsleitung hinten links angerostet (Scheiben standen sowieso auf meiner To-Do-Liste, Leitung kommt eben jetzt dazu)

Dazu noch die Klimaanlage neu befüllt. Nach 4 Jahren waren von 790g Füllmenge noch 575g in der Anlage.

Dazu Leuchtmittel vom Abblendlicht getauscht, wieder Osram Nightbreaker genommen, die mich von der Leuchtkraft überzeugen, von der Lebensdauer allerdings weniger (ca. 6 Monate gehalten).
23.07.2018 08:46 Follow ChryslerForum on Twitter LimitedRG ist offline E-Mail an LimitedRG senden Beiträge von LimitedRG suchen Nehmen Sie LimitedRG in Ihre Freundesliste auf

rklemmi rklemmi ist männlich
Routinier


images/avatars/avatar-786.jpg

Dabei seit: 20.05.2006
Beiträge: 355
Herkunft: Dresden
Fahrzeug: Voyager LE 3,3 Aut.
Baujahr: 05/1994
Farbe: rot
Name: Rainer


Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

.....was heißt heute getan :-) Die letzten Tage das schöne hochsommerliche Wetter genutzt. Hatte mir beim Schrotti in Ahlen eine sehr gut erhaltene Schiebetür in meiner Wagenfarbe geholt, die noch dazu nur etwas Oberflächenrost an der inneren Unterkannte hat. Alles entrostet, neu lackiert, die Innereien, Verkleidung und Zierleisten gewechselt, da sie vom SE stammte, ich aber LE habe. Da gibt es diverse Unterschiede: die Befestigung der Verkleidung ist haltbarer, die Zierleiste is schmaler und weiter unten angebracht. Blöd, wenn man beim entfernen selbiger teils mit dem Kleber den roten Lack mit abzieht.... Natürlich sind auch die Metallpimpel an meiner nun LE Tür nicht dran, welche die weißen Plasteklipse halten, die die Zierleiste halten. 6x2 Schrauben wollte ich nicht reindrehen ins Blech, zu ungenau und wieder Stellen die Rost fördern...nö. Also nur eine Schraube, welche die eine nicht entfernbare Rastung halt, und die restlichen Klipse mit Kunstharz außen aufgeklebt. Sollte wohl halten.
Sonst keine Komplikationen, alles an der Schiebetür innen schön konserviert, auch gleich alle inneren Verkleidungen des ES hinter den Vordersitzen entfernt, sämtliche erreichbaren Hohlräume per Schlauchsonde mit Fluid NAS geflutet, außderdem noch per Rolle soweit erreichbar Fluid AR aufgebracht.
Linke Verkleidung wieder montiert.....das war ne ziemliche Aktion mit viel Fluchen auf die Konstrukteure der Kiste. Der Gurt vom Fahrersitz ist etwas dämlich durch die Verkleidungen zu fädeln, was nur geht wenn die lose ist.
Später so gewisse Probleme die neue Tür zu justieren das sie sicher schließt. Bei ersten Versuch schloß sie nicht kpl., lies sich aber auch nicht wieder öffnen. Also von innen die Verkleidung aufgemacht, den unteren dicken Winkel abgeschraubt, auf war sie wieder. Das alles noch paarmal "geübt", irgendwann Feinjustage, nun funzt alles. Die Restarbeiten sind nun heute nach fast 4 Tagen fertig geworden.
Steht noch der Schweller links hinten auf´m Plan und das Loch vorm rechten Hinterrad. Bilder ? evtl. später....

__________________
Gruß rklemmi

Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert, zum letzten Mal von rklemmi: 31.07.2018 02:12.

31.07.2018 02:11 Follow ChryslerForum on Twitter rklemmi ist offline E-Mail an rklemmi senden Beiträge von rklemmi suchen Nehmen Sie rklemmi in Ihre Freundesliste auf

chryslerbobby
ES ...aus Überzeugung


images/avatars/avatar-8495.jpg

Dabei seit: 13.06.2011
Beiträge: 3.237
Herkunft: Teutoburger Wald -wo die Römer geputzt wurden
Fahrzeug: Voyager ES LE 3.3, DODGE
Baujahr: 1993/2012 - 1994
Farbe: grün/schwarz -ganz "bunt"
Name: Habe ich
ebay: Warum sollte ich?

Chrysler Voyager ES Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Gestern Vormittag die sibirische Kälte (nur noch 23°C) genutzt sonne
und dem ALIEN endlich mal die Traggelenke und die Stabibuchsen gewechselt.

In dem Aufwasch auch gleich mal Motor-Öl
und Filter, sowie Getriebe-Öl und Filter getauscht.
(sollte ich dafür einen Öl-FRED aufmachen??) Augenzwinkern

Dabei dann fürchterlich geflucht... motzen
statt der bestellten Gummidichtung war dieses Kit mit Korkdichtung geliefert worden. gangsta
Was mich nicht unbedingt gestört hat.

ABER,
wenn diese dann auf dem Pappträger mit klebender Schrumpffolie eingeschweißt wird, ist es eine echte Herausforderung, die heile aus der Verpachung zu friemeln. Wallbash Wallbash Wallbash
Wenn sich mal jemand einen Filterkitt mit Korkdichtung bestellt
(oder einfach bekommt),
sollte er Zeit einplanen - sonst Schrott. Augen rollen

Und um die Anschlußbleche der Owens-Trittbretter neuen Kantenschutz aufgezogen - jetzt ist es HU-tauglich. großes Grinsen


Gruß
Andreas

__________________
Ein Voyager ist ein Reisewagen, kein Rasewagen
- wie der Name schon sagt -

*********
Ich bin für das verantwortlich, was ich schreibe...
nicht für das, was Du hinein interpretierst




06.08.2018 07:42 Follow ChryslerForum on Twitter chryslerbobby ist offline E-Mail an chryslerbobby senden Homepage von chryslerbobby Beiträge von chryslerbobby suchen Nehmen Sie chryslerbobby in Ihre Freundesliste auf

Ralle8
Jungspund


Dabei seit: 24.09.2012
Beiträge: 20
Fahrzeug: Chrysler Grand Voyager RT
Baujahr: 2009
Farbe: Schwarz

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

meine letzten Dinge waren:
neuer Unterbodenschutz (vorsorglich)
linke Spiegel-LED getauscht (2 der 4 gingen noch)
neue Heckscheibe über TK (Parkschaden)
Bremsbeläge vorn (halten 40T km in 3J)
neue Ganzjahresreifen
Sensoren vorn getauscht (vorsorglich nach 9J)
Wasserschlauch für Wischer hinten
neue Zündkerzen (vorsorglich nach 80T auf Gas)
und nun auch neuer TÜV oB
vg ralle8
12.08.2018 21:56 Follow ChryslerForum on Twitter Ralle8 ist offline E-Mail an Ralle8 senden Beiträge von Ralle8 suchen Nehmen Sie Ralle8 in Ihre Freundesliste auf

Seiten (218): « erste ... « vorherige 213 214 [215] 216 217 nächste » ... letzte »
Gehe zu:
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Chrysler - Dodge - Jeep - Auto - Forum » Chrysler - Forum » Chrysler Voyager - Forum » Tipp Was hast du heute für deinen Voyager getan !!!

Views heute: 36.100 | Views gestern: 69.663 | Views gesamt: 273.144.804