Skypeliste Registrierung Kalender Mitgliederliste Teammitglieder Suche Häufig gestellte Fragen
Chrysler - Dodge - Jeep - Auto - Forum
TreffenGalerieZur Startseite
     

Kraftwerk-Gruppe.de Veredelung von Fahrzeugen der Marken Chrysler, Dodge und Jeep. Oesterle Automobile Chrysler Crossfire Fachwerkstatt fuer Sonderumbauten

Chrysler - Dodge - Jeep - Auto - Forum » Dodge - Forum » Dodge Charger - Forum / LX 1. Generation 2006-2010 » Fahrwerk Brembo Sättel SRT8 » Hallo Gast [Anmelden|Registrieren]
Letzter Beitrag | Erster ungelesener Beitrag
Seiten (7): « vorherige 1 2 [3] 4 5 nächste » ... letzte » Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Zum Ende der Seite springen Brembo Sättel SRT8
Autor
Beitrag

gcsrt8 gcsrt8 ist männlich
Haudegen


Dabei seit: 20.12.2008
Beiträge: 744
Herkunft: Hof
Fahrzeug: GC SRT 8, Dodge Ram2500
Baujahr: 2008,2001
Farbe: schwarz
Name: Klaus

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Das was die Koben in erster Linie nicht vertragen ist Streusalz

__________________
Beste Grüße von Klaus
24.10.2012 10:43 Follow ChryslerForum on Twitter gcsrt8 ist offline E-Mail an gcsrt8 senden Beiträge von gcsrt8 suchen Nehmen Sie gcsrt8 in Ihre Freundesliste auf

The Black Hawk The Black Hawk ist männlich
wer ist Seeker ?


images/avatars/avatar-8293.jpg

Dabei seit: 07.04.2011
Beiträge: 3.288
Herkunft: Harz
Fahrzeug: Challenger 6.1 Dodge Ram
Baujahr: 2010 2017
Farbe: black and white
Name: Hawki


Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

wann wurde denn die Bremsflüssigkeit gewechselt ?
regelmäßig alle ...Jahre oder noch nie ?

weil: Zitat

"In der Bremsflüssigkeit gelöstes Wasser fördert die Korrosion innerhalb der Bremsanlage, ganz besonders zwischen Bremskolben und Bremszylindern. Durch Lochfraß wird die Oberfläche des Bremszylinders beschädigt, so dass die Dichtmanschetten der Bremskolben nicht mehr 100 % abdichten können. Austretende Bremsflüssigkeit gelangt so auf die Bremsbeläge und führt zu einem drastischem Verlust der Bremswirkung. Im Endstadium klemmen die betroffenen Bremskolben in den Zylindern und die Bremse geht fest. "

__________________
Dodge Challenger 6.1 Hemi SRT
Dodge Ram 5.7 Hemi Crew Cab Sport
24.10.2012 15:31 Follow ChryslerForum on Twitter The Black Hawk ist offline E-Mail an The Black Hawk senden Beiträge von The Black Hawk suchen Nehmen Sie The Black Hawk in Ihre Freundesliste auf

Sitzstreiker Sitzstreiker ist männlich
Mitglied


images/avatars/avatar-6747.jpg

Dabei seit: 02.09.2009
Beiträge: 43
Herkunft: Deutschland
Fahrzeug: Challenger SRT 8
Baujahr: 16.04.09
Farbe: Hemi-Orange
Name: Micha

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von gcsrt8
Das was die Koben in erster Linie nicht vertragen ist Streusalz


Sind die Leute mit den Probs ganzjährig unterwegs? Meiner hat noch kein Streusalz gesehen. Läßt ja hoffen. Hab auch erst 12800 km aufm Tacho
24.10.2012 19:15 Follow ChryslerForum on Twitter Sitzstreiker ist offline E-Mail an Sitzstreiker senden Beiträge von Sitzstreiker suchen Nehmen Sie Sitzstreiker in Ihre Freundesliste auf

OlafE
Mitglied


Dabei seit: 05.02.2011
Beiträge: 41
Herkunft: NRW
Fahrzeug: Dodge Charger SRT-8
Baujahr: 2006
Farbe: matt schwarz
Name: Olaf

Nein nicht das ganze Jahr... Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

habe Saison Schild.
Denke das es daran liegt, das die Beschichtung beschädigt wird, und Wasser bzw. Feuchtigkeit an sich eindringt und das ganze dann aufblüht.
Wenn man mal auf die 'Köpfe' schaut wenn man die Beläge wechselt, kann man sehen, das dort als erstes die Beschichtung vom Bremsbelag (Rückseite/Grundplatte) durchgerubbelt ist.
Alles weitere ist dann meiner Meinung nach nur eine Frage der Zeit.
27.10.2012 14:47 Follow ChryslerForum on Twitter OlafE ist offline E-Mail an OlafE senden Beiträge von OlafE suchen Nehmen Sie OlafE in Ihre Freundesliste auf

Jil05 Jil05 ist männlich
Tripel-As


Dabei seit: 26.07.2011
Beiträge: 191
Herkunft: Schleswig-Holstein
Fahrzeug: RR 540 HEMI, Chally SRT8
Baujahr: 1969, 2013
Farbe: black, Plum Crazy

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Meine hinteren Bremsen (ca. 1000km alt, Beläge und Scheiben) quietschen wie Sau. Extrem nervig!
Kann es an den angesprochenen Kolben liegen?

Gruß
22.11.2012 17:39 Follow ChryslerForum on Twitter Jil05 ist offline E-Mail an Jil05 senden Beiträge von Jil05 suchen Nehmen Sie Jil05 in Ihre Freundesliste auf

Sitzstreiker Sitzstreiker ist männlich
Mitglied


images/avatars/avatar-6747.jpg

Dabei seit: 02.09.2009
Beiträge: 43
Herkunft: Deutschland
Fahrzeug: Challenger SRT 8
Baujahr: 16.04.09
Farbe: Hemi-Orange
Name: Micha

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Ich empfehle die Kanten zu brechen Soll heißen, die Kanten der Bremsbelagflächen mit einer Feile anschrägen (Fase). Hilft bei qietschenden neuen Bremsen immer. Und Kupferpaste oder Bremsbelagfett auch die Rückseite der Bremsbelage (die zu den Kolben zeigen).

MfG
29.11.2012 21:33 Follow ChryslerForum on Twitter Sitzstreiker ist offline E-Mail an Sitzstreiker senden Beiträge von Sitzstreiker suchen Nehmen Sie Sitzstreiker in Ihre Freundesliste auf

gcsrt8 gcsrt8 ist männlich
Haudegen


Dabei seit: 20.12.2008
Beiträge: 744
Herkunft: Hof
Fahrzeug: GC SRT 8, Dodge Ram2500
Baujahr: 2008,2001
Farbe: schwarz
Name: Klaus

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Bei den Belägen sind auch Bleche dabei - da sollte auch hinten und vorne die Paste drauf.

Helfen kann auch hie und da mal den Bremsstaub rauswaschen

__________________
Beste Grüße von Klaus
29.11.2012 21:58 Follow ChryslerForum on Twitter gcsrt8 ist offline E-Mail an gcsrt8 senden Beiträge von gcsrt8 suchen Nehmen Sie gcsrt8 in Ihre Freundesliste auf

Jil05 Jil05 ist männlich
Tripel-As


Dabei seit: 26.07.2011
Beiträge: 191
Herkunft: Schleswig-Holstein
Fahrzeug: RR 540 HEMI, Chally SRT8
Baujahr: 1969, 2013
Farbe: black, Plum Crazy

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Ich werde eure Vorschläge mal umsetzen lassen. Ich bin auf dem Gebiet Laie und traue mich da nicht selbst ran.
Ich hoffe es funktioniert.


Gruß und danke!
30.11.2012 18:48 Follow ChryslerForum on Twitter Jil05 ist offline E-Mail an Jil05 senden Beiträge von Jil05 suchen Nehmen Sie Jil05 in Ihre Freundesliste auf

Pwnzer Pwnzer ist männlich
Routinier


images/avatars/avatar-7444.jpg

Dabei seit: 08.01.2013
Beiträge: 412
Herkunft: Schweiz
Fahrzeug: Challenger SRT8 392 HEMI
Baujahr: 2011
Farbe: schwarz
Name: Peter

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Mahlzeit

Da ich neubin und Kfz-Mechatroniker, frag ich mich auch mal... wurde bei allen Fahrzeugen mit den Problemen im 2-jährigen Intervall die Bremsflüssigkeit erneuert? Durch die Staubmanschetten an den Bremskolben sollte Salz und co. ja keinen Einfluss haben sondern rein der Wasseranteil in der Bremsflüssigkeit.

Kann mir kaum vorstellen, dass so ein Problem bei regelmässigen 2-jahres Intervallen der Bremsflüssigkeit auftritt... :/

MfG

__________________
Challenger SRT8 392 HEMI - - - Hubraum statt Spoiler
18.01.2013 16:27 Follow ChryslerForum on Twitter Pwnzer ist offline E-Mail an Pwnzer senden Homepage von Pwnzer Beiträge von Pwnzer suchen Nehmen Sie Pwnzer in Ihre Freundesliste auf Fügen Sie Pwnzer in Ihre Kontaktliste ein

OlafE
Mitglied


Dabei seit: 05.02.2011
Beiträge: 41
Herkunft: NRW
Fahrzeug: Dodge Charger SRT-8
Baujahr: 2006
Farbe: matt schwarz
Name: Olaf

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Das Problem ist, das die Beschichtung am 'Kopf' des Bremskolbens abplatzt.
Also der Bereich der am Bremsbelag direkt anliegt.
Dort nutzt dir die Manschette dann auch nichts,
weil der 'Frass' dann unterhalb dieser Beschichtung immer weiter voran frisst.
Es ist dann nur noch eine Frage der Zeit bis sich das Übel von der Kolben Kopf Seite bis zu den Flanken hin vorgearbeitet hat.
Es ist merkwürdiger Weise fast ausschliesslich nur an den vorderen Bremsen.
18.01.2013 18:12 Follow ChryslerForum on Twitter OlafE ist offline E-Mail an OlafE senden Beiträge von OlafE suchen Nehmen Sie OlafE in Ihre Freundesliste auf

Seiten (7): « vorherige 1 2 [3] 4 5 nächste » ... letzte »
Gehe zu:
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Chrysler - Dodge - Jeep - Auto - Forum » Dodge - Forum » Dodge Charger - Forum / LX 1. Generation 2006-2010 » Fahrwerk Brembo Sättel SRT8

Views heute: 71.731 | Views gestern: 65.953 | Views gesamt: 265.146.750