Skypeliste Registrierung Kalender Mitgliederliste Teammitglieder Suche Häufig gestellte Fragen
Chrysler - Dodge - Jeep - Auto - Forum
TreffenGalerieZur Startseite
     

Kraftwerk-Gruppe.de Veredelung von Fahrzeugen der Marken Chrysler, Dodge und Jeep. Oesterle Automobile Chrysler Crossfire Fachwerkstatt fuer Sonderumbauten

Chrysler - Dodge - Jeep - Auto - Forum » Dodge - Forum » Dodge News - Talk » Ich brauche euren Rat » Hallo Gast [Anmelden|Registrieren]
Letzter Beitrag | Erster ungelesener Beitrag
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Zum Ende der Seite springen Ich brauche euren Rat
Autor
Beitrag

Meester1974
Grünschnabel


Dabei seit: 07.08.2014
Beiträge: 1
Herkunft: Deutschland
Fahrzeug: Dodge Journey
Baujahr: 2010
Farbe: Silber
Name: Mesut

nachdenklich Ich brauche euren Rat Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Hallo liebe Forum Mitglieder,

ich war bis vor einigen Tagen ein glücklicher Doddte Journey Fahrer . Ich bin aus Berlin.

Ich habe meinen Dodge Journey 2.4 SXT Benzin (Schaltgetriebe) Anfang 2011 als Reimport (NL) Neuwagen gekauft, da es der gleiche Wagen ist.
Darin habe ich sehr viel investiert und habe unter anderem ein eine Prins Gasanlage mit einem 72l Tank, Anhängerkupplung, Kopfstützenmonitore, Stromwandler 12V zu 230V etc.

Nach 16.000KM hatte ich einen Getriebeschaden und es war keine Selbsverständlichkeit diesen Kostenfrei austauschen zu lassen. Von der Mobilitätsgarantie abzusehen. Schließlich haben sie das Getriebe ausgetauscht jedoch musste ich 1 Monat auf meinen Wagen warten, da das Getriebe aus den USA kommen musste. Einen Ersatzwagen haben sie mir nicht gegeben. Dodge Deutschland meinte, ich muss mich an Dodge Niederlande wende, da ich den Wagen dort gekauft habe. Dodge Niederlande meinte, dass ich eine EU Mobilitätsgarantie habe und den Wagen aus dem Ort bekommen muss, wo es in der Werkstatt ist.
Diese Diskussionen liefen so lange, bis mein Wagen fertig war.

30.000KM später also mit 46.000KM habe ich jetzt den zweiten Getriebeschaden. Seint ein Lagerschaden zu sein. Ich hatte gehofft, dass es die Kupplung sein kann und habe diesen austauschen lassen, jedoch ohne Erfolg. Es kommen Geräusche vom Getriebe. Ich habe bei Dodge angefragt und so ein neues Getriebe kostet 4.700,00 EURO. Mit Austausch wären wir bei bei ca.6000 EURO. Mein Wagen ist gerade mal 3,5 Jahre alt.

Seit dem Fiat Dodge aufgekauft und den Baugleichen Wagen als Fiat Freemont vertreibt, wird Dodge stiefmütterlich behandelt. Sie lassen sich kaum auf Kulanzen ein und halten nur das ein, wozu sie gesetzlich verpflichtet sind.

Jetzt brauche ich euren Rat. Ich war bei einem Kupplungs-Instandsetzter und er hat mit geraten, dass ich den Wagen veräussern soll. Wenn schon zum zweitenmal sowas passiert, muss es was anderes geben, der dieses Getriebeschaden verursacht. Vorallem wurde beim erstenmal das gesamte Getriebe ausgetauscht. Des Weiteren soll es bis zu 2 Monaten dauern, dass die Ersatzteile für eine Reparatur kommen würden.

Was soll ich machen? Könnt ihr mir einen Rat geben? Wenn ich den Wagen mit diesen Schaden verkaufe, habe ich in die Sch..... gegriffen.

Gruß

Mesut aus Berlin
07.08.2014 15:51 Follow ChryslerForum on Twitter Meester1974 ist offline E-Mail an Meester1974 senden Beiträge von Meester1974 suchen Nehmen Sie Meester1974 in Ihre Freundesliste auf

Jens1979 Jens1979 ist männlich
Jungspund


Dabei seit: 28.12.2014
Beiträge: 10
Herkunft: NRW-Hückelhoven
Fahrzeug: Dodge Journey
Baujahr: 2009
Farbe: Schwarz
Name: Jens

Schaltgetriebe Geräusche Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Hallo, habe gerade den alten Tread gefunden und möchte meine Erfahrungen zu dem Thema beitragen, um evtl. anderen damit zu helfen!
Habe vor einem Monat genau dasselbe Problem gehabt, Geräusche vom Getriebe beim Dodge Journey 2.4l bj 2009 Schaltgetriebe!
Die Geräusche fingen langsam an immer am besten im Leerlauf zu hören bei nicht getreten Kupplung.Wenn man die Kupplung trat verschwindeten die Geräusche nach 2-3 Sekunden.
Diagnose von einem befreundeten KFZ-Mechaniker Getriebeeingangswelle Lagerung defekt!
Juhu habe auf Ausrücklager von der Kupplung getippt wäre billiger gewesen.
Naja das Internet abgesucht nach Getriebeinstandsetzung Kosten bei ausgebautem Getriebe ca. 1800,-€ plus Versand!
Bei Dodge die Teile angefragt, wenn gleich alle Lager im Getriebe ersetzen,da einmal Auseinander, mit Lager und Öl ca. 750€!
Im Internet gesucht Teile mit Öl 450€,leider lange Wartezeit, da Ausland!
Getriebe in der Zeit mit dem KFZ-Mechaniker ausgebaut und zerlegt, nach Ankunft der Teile alles zusammengesetzt und Getriebe eingebaut! Gleich am besten Kupplung auch tauschen!
Wunderbar Getriebe keine Geräusche mehr, alles wunderbar geklappt!
Zusammenfassend Scheiß viel Arbeit, aber Gott sei Dank zu schaffen, dauerte nur alles ca. 1 Monat da Ersatzteile suchen, Anfragen, warten und natürlich Ausbau zerlegen Einbau!
Aber für die immense Kostenersparnis sicherlich in Kauf zu nehmen!

Hoffe dieser Beitrag kann irgendwem helfen

P.S.
Geiles Forum
31.12.2017 10:21 Follow ChryslerForum on Twitter Jens1979 ist offline E-Mail an Jens1979 senden Beiträge von Jens1979 suchen Nehmen Sie Jens1979 in Ihre Freundesliste auf

Gehe zu:
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Chrysler - Dodge - Jeep - Auto - Forum » Dodge - Forum » Dodge News - Talk » Ich brauche euren Rat

Views heute: 49.355 | Views gestern: 61.916 | Views gesamt: 357.861.543