Skypeliste Registrierung Kalender Mitgliederliste Teammitglieder Suche Häufig gestellte Fragen
Chrysler - Dodge - Jeep - Auto - Forum
TreffenGalerieZur Startseite
     

Kraftwerk-Gruppe.de Veredelung von Fahrzeugen der Marken Chrysler, Dodge und Jeep. Oesterle Automobile Chrysler Crossfire Fachwerkstatt fuer Sonderumbauten

Chrysler - Dodge - Jeep - Auto - Forum » Jeep - Forum » Jeep Commander - Forum » Fahrwerk Sensorventile austauschen...? » Hallo Gast [Anmelden|Registrieren]
Letzter Beitrag | Erster ungelesener Beitrag
Seiten (2): [1] 2 nächste » Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Zum Ende der Seite springen Sensorventile austauschen...?
Autor
Beitrag

marmelaika
Grünschnabel


Dabei seit: 01.12.2015
Beiträge: 4
Fahrzeug: Commander
Baujahr: 2007
Farbe: Schwarz

Sensorventile austauschen...? Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Hallo!

Ich bin neu in diesem Forum und ja, eine Frau, und ja, ich habe nicht so die übermäßige Ahnung von Autos. Bekam den alten Jeep Commander von meinen Eltern zum GB geschenkt, hatte aber bereits viel Fahrerfahrung mit ihm. Nun habe ich ihn seit drei Wochen bei mir Zuhause und...Problem:
RDKS sagt: Niedriger Druck VL, HL und HR...Warten lassen. Es fing allerdings vor einer Woche ganz harmlos mit einem Reifendruck an, nun sind es schon Drei. Am Anfang habe ich mir nicht soviel dabei gedacht, er will meistens auch gewartet werden, wenn die Waschflüssigkeit zu niedrig ist großes Grinsen In dem Punkt kann ich ihn sogar selber warten. smile

Nunja, mein Freund zur Tanke und wollte den Druck nachjustieren. Pustekuchen. Ein Ventil war schon so weggegammelt, dass der Kompressoraufsatz nicht mehr drauf ging. Ich war dann heute in einer freien Werkstatt. Fazit: Alle Ventile im A****, Messungen sagten 1.6 - 1.8. Ich habe keine Ahnung, wann oder ob die Ventile oder Reifen mal gewechselt wurden in den fast 9 Jahren (sind Alljahresreifen), mein Vater muss erst in seinen Unterlagen nachsehen...:/

Das Angebot ist nun...alle Ventile austauschen = ca. 400 Euro.
Da es ja Sensorventile sind, kostet so ein Ding ca. 70 Euro + Personalkosten. Ist das realistisch? Ich habe mal gegoogelt und ähnliche +Preise für neue Winterreifen bei Neuwagen z.B. beim ADAC gefunden.

Ich überlege nur, weil Reifen sind ja schon essentiell und ich habe keine Lust, dass mir mal auf der AB ein Ventil abbplatzt oder sich in den Reifen zieht und ich einen schönen U-Turn bei voller Fahrt hinlege (bezweifle, ob das seine Fliehkraft überhabt schafft...)

Könnt ihr bitte was dazu sagen?
Könnte das Auto morgen früh hinbringen und abends wieder abholen.

Danke und Grüße,
Johanna

Achso, ich bin ihn ja heute noch gefahren, und da es quasi mein Wohnzimmer ist, habe ich den Eindruck, er fährt auch "träger". Würde ich mal so bezeichnen. Kann natürlich, durch das ganze Gelaber auch Einbildung sein.

Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert, zum letzten Mal von marmelaika: 01.12.2015 19:22.

01.12.2015 19:15 Follow ChryslerForum on Twitter marmelaika ist offline E-Mail an marmelaika senden Beiträge von marmelaika suchen Nehmen Sie marmelaika in Ihre Freundesliste auf

tom58
Tripel-As


Dabei seit: 11.03.2011
Beiträge: 195
Herkunft: Mallorca
Fahrzeug: gc 5,7 v8
Baujahr: 2006
Farbe: schwarz

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Hallo marmelaika

Welchen commander fährst du denn??
Wenn du Baujahr und motor nennst kann man dir leichter helfen.
Die reifendrucksensoren kannst du auch billiger kaufen. Aber achte auf die richtige funkfrequenz. An den reifendrucksensoren sind die ventile drann also löst das schon mal das Ventilproblem.
Natürlich kannst du dir auch einfache ventile einbauen lassen, dann hast du halt immer die fehlermeldung im Display.
Wenn du winterreifen kaufen musst hast du die wahl 400 € auszugeben oder 6 monate lang Fehlermeldung im Display.
01.12.2015 20:03 Follow ChryslerForum on Twitter tom58 ist offline Beiträge von tom58 suchen Nehmen Sie tom58 in Ihre Freundesliste auf

marmelaika
Grünschnabel


Dabei seit: 01.12.2015
Beiträge: 4
Fahrzeug: Commander
Baujahr: 2007
Farbe: Schwarz

Themenstarter Thema begonnen von marmelaika
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Hallo tom58!

Das Baujahr muss ja 2007 oder eher sein, 2007 war die erste Zulassung und mein Vater kauft keine Gebrauchtwagen. Der Motor weiß ich nicht, kann man das im Fahrzeugschein sehen?
Ich würde ihn noch gerne 3-4 Jahre fahren wollen, und nicht in einem Jahr wieder alles wechseln müssen....
01.12.2015 21:23 Follow ChryslerForum on Twitter marmelaika ist offline E-Mail an marmelaika senden Beiträge von marmelaika suchen Nehmen Sie marmelaika in Ihre Freundesliste auf

tom58
Tripel-As


Dabei seit: 11.03.2011
Beiträge: 195
Herkunft: Mallorca
Fahrzeug: gc 5,7 v8
Baujahr: 2006
Farbe: schwarz

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Hallo marmelaika, welchen treibstoff tankst du denn? diesel oder benzin?
01.12.2015 21:56 Follow ChryslerForum on Twitter tom58 ist offline Beiträge von tom58 suchen Nehmen Sie tom58 in Ihre Freundesliste auf

HansPeter HansPeter ist männlich
Immer eine Handbreit Wasser unterm Kiel


images/avatars/avatar-7541.jpg

Dabei seit: 30.03.2013
Beiträge: 485
Herkunft: München
Fahrzeug: Jeep GC + Chrysler XF
Baujahr: 08/2009
Farbe: Graphite Metallic
Name: Hans-Peter

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Hallo Johanna,

bevor ich Dir zur Hilfe komme, möchte ich mein Entsetzen zum Ausdruck bringen, dass jemand ein 2,5 Tonnen Auto fährt und sich nicht um den Luftdruck (1.6 bar!!!) kümmert. Sorry, das ist grob fahrlässig und deswegen fühlt er sich wohl auch träge oder wabbelig an!

Du solltest Dich also zuerst über Dein Fahrzeug informieren und Dein Fahrzeugschein oder die Zulassung geben diesbezüglich Auskunft, dort steht auch die VIN oder FIN, das ist die Fahrzeug-Identifikations-Nummer, die Du jetzt brauchst, denn es stellt sich die Frage US-Fertigung oder Österreich-Fertigung (EU-Modell). Diese Frage wird Dir noch öfter begegnen, denn da gibt es grundsätzliche Unterschiede.

Ruf die Web-Site http://de.vin-info.com oder http://www.vindecoderz.com auf und gebe dort Deine Nummer ein. Dort wird Dir der Herstellungsort und andere Details angezeigt.

Lautet der Austria (Magna, Steyr, Graz) dann hast Du ein EU-Modell.

Die Reifendrucksensoren haben verschiedene Frequenzen, für EU sind das 433 MHz, für USA und den Rest der Welt 315 MHz.

Noch eine grundsätzliche Aussage zu den Reifenkontrollsystemen: Der Systemhersteller für Chrysler-Jeep ist Schrader. Die sind gleichzeitig auch Weltmarktführer und in vielen Fahrzeugen verbaut. Jedes Ventil muss also mit Schrader kompatibel sein, sonst funktioniert es nicht. Es wird auch von Ventilen geschrieben, die programmiert werden können, lass die Finger davon, das funktioniert oft nicht! Zudem hast Du garantiert kein passendes Programmiergerät.

Du kaufst also entsprechende Ventile z.B. bei www.rockauto.com in USA, da kosten die 25 bis 30 Euro und sind in wenigen Tagen bei Dir (Zoll, Umsatzsteuer betragen zusätzlich ca. 25% und werden von FedEx, dem Logistiker nachträglich abgerechnet, Preise in USA sind immer netto!). Bitte unbedingt darauf achten, dass Ventile ohne Frequenzangabe in USA immer 315 MHz haben, denn das ist dort normal. Da musst Du Dich auch durch verschiedene Modelle durchklicken, denn die haben in Ihrer Jeep-Datenbank nicht jedes Ventil bei jedem Fahrzeug gelistet. Du kannst aber jedes nehmen, das zur Frequenz passt. Da gibt es Ausführungen in Metall oder Gummi.

Vergiss das Reserverad nicht, denn dort sitzt i.d.R. auch eins drin, Du brauchst also 5 Ventile. Lass Dich nicht davon abhalten, wenn ein Ventil noch nicht vom Oxyd zefressen ist, denn nach 7 bis 10 Jahren ist die integrierte Batterie garantiert hinüber und das Ding muss dann ohnehin erneuert werden.

Es gibt bei Deinem Baujahr möglicherweise noch ein kleines Handicap. Normalerweise erkennt Dein Bordsystem neue Ventile/Reifen nach wenigen 100 Metern Fahrt und man muss nichts tun. Bei sehr früh gefertigten Fahrzeugen ist das noch nicht der Fall. Wenn Dein Reifenhändler die Ventile montiert, schreib Dir die jeweilige Ventilnummer auf (ist aufgedruckt) und wo das Ventil montiert ist. Sollte Dein Auto dann die Ventile nicht selbst erkennen, musst Du zum Jeep-Service, der löscht die alten Ventil-Nummern mit dem Serviceterminal und trägt die neuen von Hand ein. Diesen Service wird er i.d.R. so oder so berechnen.

Also gutes Gelingen und gute Fahrt!

__________________
Hans-Peter
München

Grand Cherokee WH 08/2009 3.0 CRD Limited; Chrysler Crossfire Roadster 11/2008 und bayerisches . . .

Dieser Beitrag wurde 4 mal editiert, zum letzten Mal von HansPeter: 02.12.2015 11:00.

02.12.2015 10:08 Follow ChryslerForum on Twitter HansPeter ist offline E-Mail an HansPeter senden Beiträge von HansPeter suchen Nehmen Sie HansPeter in Ihre Freundesliste auf

tom58
Tripel-As


Dabei seit: 11.03.2011
Beiträge: 195
Herkunft: Mallorca
Fahrzeug: gc 5,7 v8
Baujahr: 2006
Farbe: schwarz

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Hallo Hans-Peter. Schön mal wieder was von Dir zu lesen. Ich fürchte bei mermelaika handelt es sich um eine gelangweilte Person, die in allen möglichen Foren dämliche Fragen stellt und dann verschwindet. Ich wünsch Dir schöne Feiertage und eine geruhsame Weihnacht
05.12.2015 09:55 Follow ChryslerForum on Twitter tom58 ist offline Beiträge von tom58 suchen Nehmen Sie tom58 in Ihre Freundesliste auf

HansPeter HansPeter ist männlich
Immer eine Handbreit Wasser unterm Kiel


images/avatars/avatar-7541.jpg

Dabei seit: 30.03.2013
Beiträge: 485
Herkunft: München
Fahrzeug: Jeep GC + Chrysler XF
Baujahr: 08/2009
Farbe: Graphite Metallic
Name: Hans-Peter

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Hallo Tom! Du hast das treffend formuliert. Dir auch eine heiße Vorweihnachtszeit und Grüße aus Bayern im Frühling

__________________
Hans-Peter
München

Grand Cherokee WH 08/2009 3.0 CRD Limited; Chrysler Crossfire Roadster 11/2008 und bayerisches . . .
05.12.2015 11:33 Follow ChryslerForum on Twitter HansPeter ist offline E-Mail an HansPeter senden Beiträge von HansPeter suchen Nehmen Sie HansPeter in Ihre Freundesliste auf

marmelaika
Grünschnabel


Dabei seit: 01.12.2015
Beiträge: 4
Fahrzeug: Commander
Baujahr: 2007
Farbe: Schwarz

Themenstarter Thema begonnen von marmelaika
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Hm...
Also zuerst, danke für alle Beiträge.

Hm, also es war ja nicht so, dass mich das nicht interessiert bzw. ich mich nicht gekümmert hätte. Es ging alles, wie gesagt, von einem Tag auf den anderen los. Der letzte Reifenwechsel war im Mai 2014, also könnte man ja davon ausgehen, dass die Sensoren dann auch kontrolliert evtl. dann auch getauscht wurden (oder zumindest dazu geraten wurde). Anscheinend wurden dann die alten Ventile wieder eingebaut, anders konnte ich (und auch der Mechaniker) nicht erklären. Oder ist es normal, alle 1 1/2 Jahre den kompletten Ventilsatz erneuern zu müssen?

Und nein, ich stelle nicht tausend Fragen und verschwinde dann.
Ich habe EINE Frage gestellt und hatte durch Auslandaufenthalt einfach keine Zeit zu antworten.

Die Ventile sind aber erneuert und alles sieht gut aus bisher...

Trotzem danke an alle!
07.12.2015 20:52 Follow ChryslerForum on Twitter marmelaika ist offline E-Mail an marmelaika senden Beiträge von marmelaika suchen Nehmen Sie marmelaika in Ihre Freundesliste auf

HansPeter HansPeter ist männlich
Immer eine Handbreit Wasser unterm Kiel


images/avatars/avatar-7541.jpg

Dabei seit: 30.03.2013
Beiträge: 485
Herkunft: München
Fahrzeug: Jeep GC + Chrysler XF
Baujahr: 08/2009
Farbe: Graphite Metallic
Name: Hans-Peter

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Nun, Johanna, wenn man Fragen stellt und sich dann nicht mehr kümmert hat das so ein Gschmäckle. Und so ganz funktioniert die Kommunikation immer noch nicht, denn es wird nicht klar, ob jetzt neue Sensoren drin sind.

Die Oxydation ist ein schleichender Prozess. Man sieht es aber dem Ventil einen Winter vor dem Oxyd-Exodus noch nicht an. Das sollte ein Profi aber wissen.

__________________
Hans-Peter
München

Grand Cherokee WH 08/2009 3.0 CRD Limited; Chrysler Crossfire Roadster 11/2008 und bayerisches . . .

Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert, zum letzten Mal von HansPeter: 08.12.2015 10:19.

08.12.2015 10:18 Follow ChryslerForum on Twitter HansPeter ist offline E-Mail an HansPeter senden Beiträge von HansPeter suchen Nehmen Sie HansPeter in Ihre Freundesliste auf

marmelaika
Grünschnabel


Dabei seit: 01.12.2015
Beiträge: 4
Fahrzeug: Commander
Baujahr: 2007
Farbe: Schwarz

Themenstarter Thema begonnen von marmelaika
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Da hast du sicherlich recht, es war ja nicht beabsichtigt, nicht mehr zu antworten.

Achso, mit "Ventile" im meinem letzten Post, meinte ich auch die Sensoren, also ja, es sind Neue drin.

Ich habe mich nur gefragt, ob es normal ist, dass die Sensorventile schon beim zweiten Winter (vobei der Winter hier ja noch nicht wirklich da ist) ihren Oxyd-Exodus erreichen...Es würde mich nur interessieren. Wenn ein Auto zB keine RDKS hat, wüsste ich nicht, ob ich als Laie ständig die Ventile und den Reifendruck kontrollieren würde. Ich glaube auch nicht, dass ich so etwas damals in der Fahrschule gelernt hätte...
08.12.2015 15:16 Follow ChryslerForum on Twitter marmelaika ist offline E-Mail an marmelaika senden Beiträge von marmelaika suchen Nehmen Sie marmelaika in Ihre Freundesliste auf

Seiten (2): [1] 2 nächste »
Gehe zu:
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Chrysler - Dodge - Jeep - Auto - Forum » Jeep - Forum » Jeep Commander - Forum » Fahrwerk Sensorventile austauschen...?

Views heute: 1.576 | Views gestern: 69.921 | Views gesamt: 305.816.892