Skypeliste Registrierung Kalender Mitgliederliste Teammitglieder Suche Häufig gestellte Fragen
Chrysler - Dodge - Jeep - Auto - Forum
TreffenGalerieZur Startseite
     

Kraftwerk-Gruppe.de Veredelung von Fahrzeugen der Marken Chrysler, Dodge und Jeep. Oesterle Automobile Chrysler Crossfire Fachwerkstatt fuer Sonderumbauten

Chrysler - Dodge - Jeep - Auto - Forum » Dodge - Forum » Dodge Challenger - Forum » 5W20 vs. 5W30 Motoröl R/T » Hallo Gast [Anmelden|Registrieren]
Letzter Beitrag | Erster ungelesener Beitrag
Seiten (6): « erste ... « vorherige 2 3 [4] 5 6 nächste » Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Zum Ende der Seite springen 5W20 vs. 5W30 Motoröl R/T
Autor
Beitrag

Supersoul Supersoul ist männlich
Doppel-As


Dabei seit: 06.07.2014
Beiträge: 110
Herkunft: Eifel
Fahrzeug: Challenger 5.7
Baujahr: 2010
Farbe: Black
Name: Heinz

verrückt Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

bei meiner fahrweise würds auch ein extra vergine olivenöl tun. oder babyöl aus kaltgepressten babies...
im ernst: was macht ihr mit euren challys eigentlich, dass ihr immer die highend version diskutiert?
so a großer sportler ist zumindest meiner nun nicht gerade. mit meim letzten kraftfahrzeug (opel, 2,8l turbo) hätt ich kreise um mein hemi gefahren... ab tempo 220 bilden sich bei mir im chally regelmäßig schweißflecken bis zu den kniekehlen, während ich mit dem popelopel erst ma die sicherheitsgurte anlegte und meiner freundin eine unterbrechung des blowjobs nahegelegt hätte---

wahrscheinlich bin ich aber auch nur alt geworden....

lg

__________________
Je suis Jeremy Clarkson
29.10.2017 00:00 Follow ChryslerForum on Twitter Supersoul ist offline E-Mail an Supersoul senden Beiträge von Supersoul suchen Nehmen Sie Supersoul in Ihre Freundesliste auf

Franky-GI Franky-GI ist männlich
Routinier


images/avatars/avatar-8698.jpg

Dabei seit: 11.06.2016
Beiträge: 269
Herkunft: Hessen
Fahrzeug: Dodge Challenger
Baujahr: 2013
Farbe: silber-grau


Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von sox
ein 5w20 funtz nur so lange du ein Rentner Fahrstil hast, ansonsten min. 5w30, bei sportlicherfahrweise MDS aus und ein 0w40.


5W30 mit MDS ?
Eine neverending Story. Ich lass mir im Mai ein Motorölkühler einbauen so, dass das
Temperatur-Thema erledigt sein sollte. smile

__________________
 winkewinke    winkewinke   Wer Fahrassistenten braucht sollte Taxi fahren!
24.03.2018 19:34 Follow ChryslerForum on Twitter Franky-GI ist offline E-Mail an Franky-GI senden Beiträge von Franky-GI suchen Nehmen Sie Franky-GI in Ihre Freundesliste auf

sox sox ist männlich
mopar 4 ever


images/avatars/avatar-8561.jpg

Dabei seit: 17.04.2007
Beiträge: 19.455
Herkunft: CH
Fahrzeug: xxx
Baujahr: xxx
Farbe: alle schwarz
Name: Marco

ebay: kann mich mal

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von Franky-GI
Zitat:
Original von sox
ein 5w20 funtz nur so lange du ein Rentner Fahrstil hast, ansonsten min. 5w30, bei sportlicherfahrweise MDS aus und ein 0w40.


5W30 mit MDS ?
Eine neverending Story. Ich lass mir im Mai ein Motorölkühler einbauen so, dass das
Temperatur-Thema erledigt sein sollte. smile


funtz auch mit 5w30...............in der schwizz wird offiziell nur das eingefüllt von jedem Händler!

__________________
........Mopar or no Car! winkewinke

2005 Jeep Grand Cherokee HEMI - 2009 Jeep Patriot 2.4 - 2015 Dodge Charger SRT 392 - 2018 Dodge Durango SRT 392
26.03.2018 15:10 Follow ChryslerForum on Twitter sox ist offline E-Mail an sox senden Beiträge von sox suchen Nehmen Sie sox in Ihre Freundesliste auf

dynamite dynamite ist männlich
Foren Gott


images/avatars/avatar-7077.jpg

Dabei seit: 26.04.2012
Beiträge: 3.198
Herkunft: Schweiz
Fahrzeug: Challenger R/T Automat
Baujahr: 2011
Farbe: bright white
Name: Chris

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Mir füllen sie sogar 5W-40 ein...

nix wisse

__________________
"There's no better way to start the morning than
with a cup of coffee and a dose of horsepower."
26.03.2018 21:48 Follow ChryslerForum on Twitter dynamite ist offline E-Mail an dynamite senden Beiträge von dynamite suchen Nehmen Sie dynamite in Ihre Freundesliste auf

Roy #1 Roy #1 ist männlich
Tripel-As


images/avatars/avatar-2153.jpg

Dabei seit: 16.07.2007
Beiträge: 201
Herkunft: Landkreis Gifhorn
Fahrzeug: Dodge Ram SRT 10
Baujahr: 2005
Farbe: Yellow
Name: Roy

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Wer hat's erfunden? großes Grinsen

__________________
Aktuell im 2016er JEEP Grand Cherokee SRT als Alltagsauto unterwegs. Im Sommer mit Dodge Ram SRT 10 Regular Cab auf Tour.
27.03.2018 12:30 Follow ChryslerForum on Twitter Roy #1 ist offline E-Mail an Roy #1 senden Beiträge von Roy #1 suchen Nehmen Sie Roy #1 in Ihre Freundesliste auf

dynamite dynamite ist männlich
Foren Gott


images/avatars/avatar-7077.jpg

Dabei seit: 26.04.2012
Beiträge: 3.198
Herkunft: Schweiz
Fahrzeug: Challenger R/T Automat
Baujahr: 2011
Farbe: bright white
Name: Chris

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Mein Garagist hatte mir damals dies zur Antwort gegeben - wobei ich's bis
heute nicht wirklich verstehe...

verwirrt


"Mehrbereichsöle haben eine geringere temperaturbedingte Viskositätsänderung
als Einbereichsöle und damit einen höheren Viskositätsindex. Sie sind im
Gegensatz zu Einbereichsölen deshalb ganzjährig für Kfz-Motoren geeignet,
die mit unterschiedlicher Belastung und in einem breiten Temperaturbereich
betrieben werden. Die Bezeichnung „Mehrbereichsöl“ bezieht sich auf die
Viskositätsklassifikation SAE J 300, mit den Tieftemperatur–Klassen 0W bis
25W und den Hochtemperatur–Klassen 20 bis 60. Ein Mehrbereichsöl erfüllt
durch die geringe temperaturbedingte Viskositätsänderung gleichzeitig die
Viskositätsanforderungen mehrerer Viskositätsklassen, z. B. 10W–40 oder
5W–30. Generell wird der Mehrbereichscharakter durch eine Kombination von
Grundölen mit hohem Viskositätsindex und besonderen Additiven, den
Viskositätsindexverbesserern, erreicht. Die Bezeichnung „Mehrbereichsöl“
sagt jedoch nichts über das Leistungsverhalten des Öls, z. B.
Verschleißschutz und Motorsauberkeit, aus. Hierfür sind die übrigen
Spezifikationsangaben erforderlich, (Klassifikation). Die
Tieftemperatur–Viskosität eines Mehrbereichsöles wird überwiegend durch das
Grundöl bestimmt. Die Hochtemperatur–Viskosität ergibt sich aus dem
Viskositätsindex des Grundöls und der eindickenden Wirkung der
VI–Verbesserer. Die Verwendung von Polymeren als Viskositätsindexverbesserer
führt zu veränderten rheologischen Eigenschaften eines Öles. So sind
Mehrbereichsöle strukturviskos, d. h. mit steigendem Schergefälle
(Scher stabilität) sinkt ihre Viskosität. Dieser Effekt kann sowohl zu
Vorteilen als auch zu Nachteilen im Betriebsverhalten der Mehrbereichsöle
führen. Die Formulation eines Mehrbereichsöles erfordert deshalb große
Erfahrung. Durch geeignete Auswahl und Abstimmung der einzelnen Additive
kann beispielsweise der Reibwiderstand herabgesetzt und der
Kraftstoffverbrauch reduziert werden, ohne dass hierdurch Nachteile für die
Schmiersicherheit entstehen. Neben dem temporären Viskositätsverlust kann
sich auch ein permanenter Viskositätsverlust durch „Scherung“ der Polymere
bemerkbar machen. Durch Einführung geeigneter Testverfahren und Grenzwerte
unter Verwendung scherstabiler Viskositätsindexverbesserer kann gezielt
hierauf Einfluss genommen werden. Die Verwendung dünner (niederviskoser)
mineralischer Grundöle mit hohen Konzentrationen von VI–Verbesserern kann
auch zu erhöhtem Verdampfungsverlust und damit verbundener Öleindickung
führen. So kann bei unsachgemäßer Formulierung aus einem 10W–50 Öl durchaus
im motorischen Betrieb ein 20W–40 entstehen: Scherung der VI–Verbesserer
reduziert die Hochtemperatur–Viskosität (z. B. von SAE 50 auf SAE 40),
Eindickung erhöht die Tieftemperatur–Viskosität (von 10W auf 20W). Die
Verwendung synthetischer Grundöle mit besserem Verdampfungsverhalten kann
andererseits die Verdampfungsverluste deutlich reduzieren. Gleichzeitig kann
durch den höheren Viskositätsindex dieser Grundöle und den Verzicht auf eine
technisch meist nicht notwendige Bandbreite in der Überdeckung der
Viskositätsklassen (z. B. 5W–30 an Stelle von 10W–50) die Konzentration der
VI–Verbesserer deutlich gesenkt werden. Viskositätsindexverbesserer können
außerdem oxidationsempfindlich sein, wodurch im Motor Ablagerungen durch
Abbauprodukte instabiler VI–Verbesserer verursacht werden können. Moderne
Mehrbereichsöle haben nicht zuletzt durch die Entwicklung Temperatur– und
scherstabilerer Viskositätsindexverbesserer ein sehr hohes Qualitätsniveau
mit Langzeitkonstanz erreicht und sind für moderne Pkw- und
Nutzfahrzeugmotoren unverzichtbar geworden."

__________________
"There's no better way to start the morning than
with a cup of coffee and a dose of horsepower."
27.03.2018 17:19 Follow ChryslerForum on Twitter dynamite ist offline E-Mail an dynamite senden Beiträge von dynamite suchen Nehmen Sie dynamite in Ihre Freundesliste auf

sox sox ist männlich
mopar 4 ever


images/avatars/avatar-8561.jpg

Dabei seit: 17.04.2007
Beiträge: 19.455
Herkunft: CH
Fahrzeug: xxx
Baujahr: xxx
Farbe: alle schwarz
Name: Marco

ebay: kann mich mal

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von dynamite
Mir füllen sie sogar 5W-40 ein...

nix wisse


mit MDS ein witz....ansonsten gut

__________________
........Mopar or no Car! winkewinke

2005 Jeep Grand Cherokee HEMI - 2009 Jeep Patriot 2.4 - 2015 Dodge Charger SRT 392 - 2018 Dodge Durango SRT 392
27.03.2018 19:53 Follow ChryslerForum on Twitter sox ist offline E-Mail an sox senden Beiträge von sox suchen Nehmen Sie sox in Ihre Freundesliste auf

dnnf dnnf ist männlich
Eroberer


images/avatars/avatar-8696.jpg

Dabei seit: 20.09.2010
Beiträge: 74
Fahrzeug: Dodge Charger SRT
Baujahr: 2017
Farbe: White Knuckle

smile Öl Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

... meinen Ölwechsel macht die Werkstatt. Die werden schon wissen, was sie für Suppe einfüllen müssen. Und mindestens solange es eine Garantie hat, will ich auch nicht, dass es irgendwelche Experimente gibt. Und wenn die Garantie abgelaufen ist, wird immernoch die Werkstatt den Ölwechsel machen. Also muss ich nichtmal wissen, welches Öl sie verwenden. Es steht aber auf irgendeinem Anhänger, also könnte ich wohl nachschauen....wenn ich müsste... Ich bin mir aber sicher, dass sie das von Chrysler/Dodge vorgeschriebene Öl verwenden... Augenzwinkern

__________________
de nihilo nihil fit
27.03.2018 19:57 Follow ChryslerForum on Twitter dnnf ist offline E-Mail an dnnf senden Beiträge von dnnf suchen Nehmen Sie dnnf in Ihre Freundesliste auf

dynamite dynamite ist männlich
Foren Gott


images/avatars/avatar-7077.jpg

Dabei seit: 26.04.2012
Beiträge: 3.198
Herkunft: Schweiz
Fahrzeug: Challenger R/T Automat
Baujahr: 2011
Farbe: bright white
Name: Chris

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von sox
Zitat:
Original von dynamite
Mir füllen sie sogar 5W-40 ein...

nix wisse


mit MDS ein witz....ansonsten gut


Wieso? In (verständlicher) Kurzform, falls möglich smile

Grad mit MDS hätten sie gute Erfahrungen gemacht... grübel grübel

Und beim V6 Pentastar füllen sie es mir auch ein.

Bis jetzt laufen die Maschinen rund.

__________________
"There's no better way to start the morning than
with a cup of coffee and a dose of horsepower."
27.03.2018 23:22 Follow ChryslerForum on Twitter dynamite ist offline E-Mail an dynamite senden Beiträge von dynamite suchen Nehmen Sie dynamite in Ihre Freundesliste auf

DU200 DU200 ist männlich
Kaiser


images/avatars/avatar-8657.jpg

Dabei seit: 07.08.2011
Beiträge: 1.037
Herkunft: 39288 Burg
Fahrzeug: SRT 392, ex-Chally 6,1
Baujahr: 2017
Farbe: schwarz
Name: Michael

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

@ dynamite :

Zur Antwort des Garageristen betreffs Mehrbereichsöl :

Durch die Ölformulierung wird sichergestellt, daß das Öl bei tiefen Temperaturen noch fließfähig genug ist, um selbst in Richtung Ölwanne zu fließen und andererseits bei hohen Temperaturen noch dickflüssig genug ist, um Scherstabiltät und Haftungsfähigkeit(z.B an der Zylinderinnenwand) zu gewährleisten.

Wenn Chrysler ein 5W20 für MDS(5,7-Maschine) angibt, dann weil es bei 55 Meilen in Amerika damit keine Probleme gibt, die Eigenschaften des Öles nach Materialstandard Chrysler reichen dann eben dafür aus. Das kann bei europäischer Fahrweise(Autobahn Deutschland) dann schon eng werden, wenn es draußen sehr warm ist. Wobei bei europäischer Fahrweise das MDS wohl nicht so oft an ist...wegen Burnout

Wenn Du ein 5W40 eingefüllt bekommst, kannst Du uns sicher sagen, ob das MDS an Deinem Wagen dann auch ganzjährig funktioniert. Dem MDS ist das Öl ja egal, ist Technik, die innerhalb der Spezifikationen funktioniert und wenn die Eigenschaften des Öls ausreichen,
tut es eben seinen Dienst... winkewinke

Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert, zum letzten Mal von DU200: 28.03.2018 09:45.

28.03.2018 09:43 Follow ChryslerForum on Twitter DU200 ist offline E-Mail an DU200 senden Beiträge von DU200 suchen Nehmen Sie DU200 in Ihre Freundesliste auf

Seiten (6): « erste ... « vorherige 2 3 [4] 5 6 nächste »
Gehe zu:
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Chrysler - Dodge - Jeep - Auto - Forum » Dodge - Forum » Dodge Challenger - Forum » 5W20 vs. 5W30 Motoröl R/T

Views heute: 6.209 | Views gestern: 76.502 | Views gesamt: 272.811.210