Skypeliste Registrierung Kalender Mitgliederliste Teammitglieder Suche Häufig gestellte Fragen
Chrysler - Dodge - Jeep - Auto - Forum
TreffenGalerieZur Startseite
     

Kraftwerk-Gruppe.de Veredelung von Fahrzeugen der Marken Chrysler, Dodge und Jeep. Oesterle Automobile Chrysler Crossfire Fachwerkstatt fuer Sonderumbauten

Chrysler - Dodge - Jeep - Auto - Forum » Chrysler - Forum » Chrysler Voyager - Forum » Fahrwerk Fehlerhafte Achsvermessung » Hallo Gast [Anmelden|Registrieren]
Letzter Beitrag | Erster ungelesener Beitrag
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Zum Ende der Seite springen Fehlerhafte Achsvermessung
Autor
Beitrag

marcoowl1 marcoowl1 ist männlich
Grünschnabel


Dabei seit: 31.01.2016
Beiträge: 8
Herkunft: Bad Wünnenberg
Fahrzeug: Grand Voyager t&c
Baujahr: 1994
Farbe: Schwarz
Name: Marco

Fehlerhafte Achsvermessung Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Probleme bei der Achsvermessung

Hallo.Ich besitze eine 94er VoyagerAWD.
Ich habe jetzt 4 Achsvermessungen hinter mir und keiner bekommt es hin.
Meine Frage: Gibt es bei FWD und AWD unterschiedliche achschenkel?
Speziel was die Anlenkung der Spurstange angeht?!?
06.07.2018 19:31 Follow ChryslerForum on Twitter marcoowl1 ist offline E-Mail an marcoowl1 senden Beiträge von marcoowl1 suchen Nehmen Sie marcoowl1 in Ihre Freundesliste auf

Panzerknacker
ES oder nichts


Dabei seit: 17.02.2013
Beiträge: 257
Fahrzeug: Chrysler Voyager ES 3,3L
Baujahr: 1994
Farbe: Wild-Berry

RE: Fehlerhafte Achsvermessung Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Ist eigentlich gleich. Lager vielleicht nicht mehr frisch? Lenkgetriebe durch?

__________________
Ich suche:

Ledersitz Schiebetür in Grau die Version ohne Loch in der Kopfstütze

3,8L Motor für den Voyager ES

Dringend: Scheinwerfer Europäisch für den ES. Halter müssen gut sein. Zustand Streulinse und Beschichtung ist egal.
06.07.2018 19:37 Follow ChryslerForum on Twitter Panzerknacker ist offline E-Mail an Panzerknacker senden Beiträge von Panzerknacker suchen Nehmen Sie Panzerknacker in Ihre Freundesliste auf

schektor schektor ist männlich
Haudegen


images/avatars/avatar-8685.jpg

Dabei seit: 25.03.2013
Beiträge: 651
Herkunft: ROD
Fahrzeug: XF US Limited Edition
Baujahr: 2006
Farbe: SSB
Name: Tom

Chrysler Voyager RG RE: Fehlerhafte Achsvermessung Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

hallo

Inkompetente ?
die Dich übern Tisch ziehen
es sie denn deine Bude ist Krumm / Unfall /
idee
mfg
06.07.2018 19:50 Follow ChryslerForum on Twitter schektor ist offline E-Mail an schektor senden Beiträge von schektor suchen Nehmen Sie schektor in Ihre Freundesliste auf

marcoowl1 marcoowl1 ist männlich
Grünschnabel


Dabei seit: 31.01.2016
Beiträge: 8
Herkunft: Bad Wünnenberg
Fahrzeug: Grand Voyager t&c
Baujahr: 1994
Farbe: Schwarz
Name: Marco

Themenstarter Thema begonnen von marcoowl1
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Also fakt ist es ist alles neu und nichts ausgeschlagen.Kein unfall und nichts krum.
Ich war bei mehreren Firma und selbst bei Chrysler waren sie am rätseln.
Das Auto ist perfekt vermessen.Sobald sich eine Person reinsetzt hat er 1grad vorspur bei der zweiten person schon 2grad.
Da das Lenkgetriebe beim AWD etwas höher sitzt als beim FWD, liegt es nahe das die anlenkung bei den Achsschenkel auch höher sitzen müsste damit die Spurstangen nicht nach unten zeigen sondern in einer Linie mit dem Lenkgetriebe sind
06.07.2018 19:55 Follow ChryslerForum on Twitter marcoowl1 ist offline E-Mail an marcoowl1 senden Beiträge von marcoowl1 suchen Nehmen Sie marcoowl1 in Ihre Freundesliste auf

schektor schektor ist männlich
Haudegen


images/avatars/avatar-8685.jpg

Dabei seit: 25.03.2013
Beiträge: 651
Herkunft: ROD
Fahrzeug: XF US Limited Edition
Baujahr: 2006
Farbe: SSB
Name: Tom

Chrysler Voyager RG Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

gut
zwei varianen?
Krumm / Durchgerostet ?
alles andere ist spekulation
mfg
06.07.2018 20:03 Follow ChryslerForum on Twitter schektor ist offline E-Mail an schektor senden Beiträge von schektor suchen Nehmen Sie schektor in Ihre Freundesliste auf

marcoowl1 marcoowl1 ist männlich
Grünschnabel


Dabei seit: 31.01.2016
Beiträge: 8
Herkunft: Bad Wünnenberg
Fahrzeug: Grand Voyager t&c
Baujahr: 1994
Farbe: Schwarz
Name: Marco

Themenstarter Thema begonnen von marcoowl1
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Siehe oben
06.07.2018 20:06 Follow ChryslerForum on Twitter marcoowl1 ist offline E-Mail an marcoowl1 senden Beiträge von marcoowl1 suchen Nehmen Sie marcoowl1 in Ihre Freundesliste auf

Schraubbär Schraubbär ist männlich
Foren Gott


Dabei seit: 21.12.2010
Beiträge: 2.349
Herkunft: Einbeck / Niedersachsen aber in Thüringen im "Exil" (37308)
Fahrzeug: MB 280T 4matic
Baujahr: `98
Farbe: silber
Name: Matthias

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

.... ?? mal in die Werkstatt-Arbeitsanweisung geschaut ???

Würde mich nicht wundern wenn da für AWD was von "Achsvermessung mit Beladung" steht .....

So ein Auto bewegt sich nicht ohne Fahrer, daher könnte es Sinn machen auf Fahrer- und Beifahrersitz ca. 70 - 80 Kilo Ballast zu packen bevor die Spur eingestellt wird ....

.... oder mal bei Chrysler-Kasper laut Fahrgestellnummer die Spurstangenköpfe checken ... nicht das die beim AWD gekröpft sind und beim FWD nicht ......

Mit "alles gleich" ist man oftmals zu schnell bei der Hand.

Im allgemeinen sind die Spurstangenköpfe ja per Konus am Lenkhebel des Achsschenkels geführt .... es gibt aber Ausnahmen ...... checken ob die von oben oder von unten durchgesteckt werden ......

Schraubbär Matthias

__________________
*Ich möchte sterben wie mein Großvater........ im Schlaf....
und nicht schreiend, wie sein Beifahrer*

PlankenParty e.V. gemeinnütziger Verein,
Spendenkonto IBAN DE24 2627 1424 0040 0077 00 Deutsche Bank Einbeck siehe www.plankenparty.de

Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert, zum letzten Mal von Schraubbär: 08.07.2018 23:46.

08.07.2018 23:41 Follow ChryslerForum on Twitter Schraubbär ist offline E-Mail an Schraubbär senden Beiträge von Schraubbär suchen Nehmen Sie Schraubbär in Ihre Freundesliste auf

chryslerbobby
ES ...aus Überzeugung


images/avatars/avatar-8495.jpg

Dabei seit: 13.06.2011
Beiträge: 3.188
Herkunft: Teutoburger Wald -wo die Römer geputzt wurden
Fahrzeug: Voyager ES LE 3.3, DODGE
Baujahr: 1993/2012 - 1994
Farbe: grün/schwarz -ganz "bunt"
Name: Habe ich
ebay: Warum sollte ich?

Chrysler Voyager ES Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Moin!

Ich lehne mich jetzt mal aus dem Fenster und sage dazu folgendes:

Die Spur darf NUR mit VOLLEM Tank OHNE sonstige Beladung eingestellt werden.

Das Fahrzeug muß mehrmals "durchgewippt" werden, bevor "geschraubt" wird.

-DAS steht so auch im WHB-

Ich habe selber einen AWD (ALIEN) und die Spur ebenfalls neu einstellen lassen
(ich habe zur Zeit keinen genügend großen Flecken Erde, an dem ich einen waagerechten, ebenen Boden und eine senkrechte Wand hätte - sonst würde ich es selber machen)

Das die Spur sich bei Beladung und hier dann auch noch bei asymmetrischer,
verändert ist normal.

Ob das zwei Grad sein sollen kann ich grad nicht nachvollziehen, aber da die Lenkgeometrie, aufgrund der anderen Einbauposition des Lenkgetriebes,
eine andere ist, kann das hinkommen.
Der AWD ist da etwas "anfälliger" als der FWD.

Mattis Überlegungen sind soweit richtig, aber in diesem Fall nicht zutreffend.
Die Teile sind wohl tatsächlich gleich.

Mein Tip,
lass die Einstellung, der Werkstatt deines geringsten Misstrauens, stehen,
fahr 'ne Weile, achte auf die Lenkbewegungen und das "Lenkgefühl",
auf die Geräuschkulisse und den Reifenverschleiß -und wenn das alles unauffällig ist, vergiss einfach die Theorie.

Man kann sich auch verrückt machen.
(Sturz ist ja wohl vorher richtig eingestellt worden)


Gruß
Andreas

__________________
Ein Voyager ist ein Reisewagen, kein Rasewagen
- wie der Name schon sagt -

*********
Ich bin für das verantwortlich, was ich schreibe...
nicht für das, was Du hinein interpretierst




09.07.2018 07:21 Follow ChryslerForum on Twitter chryslerbobby ist offline E-Mail an chryslerbobby senden Homepage von chryslerbobby Beiträge von chryslerbobby suchen Nehmen Sie chryslerbobby in Ihre Freundesliste auf

Gehe zu:
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Chrysler - Dodge - Jeep - Auto - Forum » Chrysler - Forum » Chrysler Voyager - Forum » Fahrwerk Fehlerhafte Achsvermessung

Views heute: 29.389 | Views gestern: 70.919 | Views gesamt: 265.385.912