Skypeliste Registrierung Kalender Mitgliederliste Teammitglieder Suche Häufig gestellte Fragen
Chrysler - Dodge - Jeep - Auto - Forum
TreffenGalerieZur Startseite
     

Kraftwerk-Gruppe.de Veredelung von Fahrzeugen der Marken Chrysler, Dodge und Jeep. Oesterle Automobile Chrysler Crossfire Fachwerkstatt fuer Sonderumbauten

Chrysler - Dodge - Jeep - Auto - Forum » Dodge - Forum » Dodge Avenger - Forum » der erste TÜV » Hallo Gast [Anmelden|Registrieren]
Letzter Beitrag | Erster ungelesener Beitrag
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Zum Ende der Seite springen der erste TÜV
Autor
Beitrag

VorsichtWild VorsichtWild ist männlich
Mitglied


Dabei seit: 05.01.2017
Beiträge: 32
Fahrzeug: Avenger
Baujahr: 2008
Farbe: Schwarz
Name: Tobias


der erste TÜV Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

War heute spontan auf zum Tüv, Ende des Monats geht es ab in den Urlaub, bis dahin wollte ich den Wagen einmal vorgeführt haben bzw. Plakete auffrischen.

Nach 10min Wartezeit, kam der Prüfer auf mich zu, ich überreichte ihn erstmal den alten Bericht, Fahrzeugschein, ABE für die getönten Scheiben und den Fahrzeugschlüssel.

Ein kurzer Blick in die Papiere und schon war der Prüfer ums Eck verschwunden, kaum als der Wagen in der Halle stand, kamen schon die ersten Fragen auf vom Prüfer.

Ob ich zufrieden bin mit dem PKW, irgendwelche größeren Mängel welche bereits repariert wurden (Unfall verschwiegen), was für ein Motor verbaut ist und und und.

Angefangen mit Lichtprüfung, dabei wurden meine Scheinwerfer neu eingestellt, fragte ob ich eigentlich immer mit einem Aquarium umherfahre.

1. Anmerkung
Hintere Nebelschlussleuchte ist undicht, vollgelaufen mit Wasser.


1. Mängel
Standlicht vorne links defekt, geringer Mangel, bereits getauscht, das ohne Ausbau des Radlaufkasten, einfach oben durch den Motorraum.
Zum Glück hab ich solch schmale, lange, aber kräftige Ärmchen.

Bremstest, vorne 300 bzw. 298 daN, hinten müsste ich nachschauen.

2. Anmerkung
Feststellbremse müsste mal wieder etwas nachgestellt werden.

Beim aufbocken und überprüfen des Fahrwerkes, Bremsen, Auspuff etc. habe ich ein, "Der steht ja technisch echt gut dar" zu hören bekommen.

Hat aber schließlich doch noch was gefunden.
3. Anmerkung
Querlenker bzw. Traggelenk ist etwas ausgeleiert, wird bevor es endgültig defekt ist und noch weitere Gelenke in mitleidenschaft zieht sicherheitshalber gewechselt.

Anschließend habe ich meine 96€ Gebühr bezahlt, eine neue Plakette bis 06/2019 erhalten und ein nettes, "bis in 2-Jahren" zu hören bekommen.
10.06.2017 18:33 Follow ChryslerForum on Twitter VorsichtWild ist offline Beiträge von VorsichtWild suchen Nehmen Sie VorsichtWild in Ihre Freundesliste auf

JP-Customs JP-Customs ist männlich
König


Dabei seit: 07.07.2009
Beiträge: 952
Herkunft: Thüngersheim
Fahrzeug: Opel Insignia + Avenger
Baujahr: 2008
Farbe: Schwarz
Name: Paddy
ebay: JP-Customs

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Glückwunsch, bei mir war es immer eine Tortur^^ großes Grinsen

__________________
 

12.06.2017 08:37 Follow ChryslerForum on Twitter JP-Customs ist offline E-Mail an JP-Customs senden Homepage von JP-Customs Beiträge von JP-Customs suchen Nehmen Sie JP-Customs in Ihre Freundesliste auf

Gehe zu:
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Chrysler - Dodge - Jeep - Auto - Forum » Dodge - Forum » Dodge Avenger - Forum » der erste TÜV

Views heute: 4.672 | Views gestern: 73.342 | Views gesamt: 245.223.834