Skypeliste Registrierung Kalender Mitgliederliste Teammitglieder Suche Häufig gestellte Fragen
Chrysler - Dodge - Jeep - Auto - Forum
TreffenGalerieZur Startseite
     

Kraftwerk-Gruppe.de Veredelung von Fahrzeugen der Marken Chrysler, Dodge und Jeep. Oesterle Automobile Chrysler Crossfire Fachwerkstatt fuer Sonderumbauten

Chrysler - Dodge - Jeep - Auto - Forum » Chrysler - Forum » Chrysler Voyager - Forum » Motor Motoröl Spezifikationsnummer » Hallo Gast [Anmelden|Registrieren]
Letzter Beitrag | Erster ungelesener Beitrag
Seiten (3): « vorherige 1 2 [3] Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Zum Ende der Seite springen Motoröl Spezifikationsnummer
Autor
Beitrag

Automeister
Jungspund


Dabei seit: 15.07.2018
Beiträge: 11
Fahrzeug: Voyager GS 3.8 AWD
Baujahr: 2000
Farbe: schwarz

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von El Ringo

Zum Vodoo gehört dann auch der dicke Thorens-Plattenspieler (kennse noch, ne?), der ja am besten klingt, wenn er auf das gegenphasige IKEA LACK-Tischchen für 9 Mark fuffzich gestellt wurde, egal ob auf Betterboden stehend oder 20 cm Betonfundament.

Selbst gebranne CDs klingen auch schlechter als gekaufte, vor allem, wenn sie mit dem falschen Stift beschriftet wurden. Der Klang wurde aber deutlich besser, wenn man mit einem grünen Edding die seitliche Kante angemalt hat, dadurch kam es zu deutlich weniger Laserlichtreflexionen im Material. So sagte man jedenfalls.



prost Da gehört eine (mindestens) 8cm starke Platte aus Granit, Mondgestein oder Elefantenhüftknochen drunter!

Der Thorens Plattenspieler an sich ist nun kein Voodoo, die Dinger sind ja nachweislich hochwertige Teile; verglichen beispielsweise mit einem dieser Vollplastikplattenspieler, die man in den 90ern auf diese ganzen Kompaktanlagen oben drauf geklebt hatte...

Wichtig ist eventuell, daß das Gerät mit dem richtigen Einlauföl (um beim Thema zu bleiben) "eingefahren" wurde. Gibts auch für CD-Player übrigens! Auch Ölgelagerte Standfüße bzw. so Art Podeste gab es mal bzw. gibt es bestimmt immer noch.
Ha! Da fällt mir ein: Ich habe hier noch einen Toshiba-CD-Player aus den 80ern, Vollmetall, gebürstete Edelstahlfront... DER hat sogar einen Ölgelagerten Laufwerksmechanismus. Hat man, vermute ich, damals aber nicht aus Voodoo-Gründen gemacht sondern schlicht zur Vibrationsdämpfung, für Anti-Shock brauchste halt Arbeitsspeicher und der war 1984 noch unbezahlbar...

Der grüne Edding! prost DEN hab ich ganz vergessen - daran erinnere ich mich auch noch, das wurde, so meine ich, sogar mal von einem dieser "HiFi-Fachmagazine" in die Welt gesetzt. Geglaubt haben das scheinbar viele, es kommt immer mal wieder vor, daß ich eine grün bemalte CD finde, wenn ich auf dem Flohmarkt oder über Ebay welche kaufe.
Selbstgebrannte gehen natürlich überhaupt nicht - also wer DAS nicht hört, hat ja Holzohren. Wallbash

Einschub: Viele selbstgebrannte CDs sind nach 10-15 Jahren nicht mehr vernünftig abspielbar; liegt an Zersetzungsprozessen innerhalb des organischen Layers, bei Billigrohlingen kommt das durchaus vor. Hat aber nix mit Klang zu tun, eine unkomprimierte(!) digitale Kopie ist immer exakt so, wie die Quelle. (Fehlerkorrekturen ausgenommen, die hört aber kein Mensch)

Tja, wo die Ahnung von der Technik fehlt, ist viel Platz für Glaube und Wunschdenken - so ist das in allen Bereichen. Autoschrauber, HiFi-Freunde, Funkamateure, E-Gitarristen... diese Voodoo-Fraktion hat man irgendwie überall.


@Andreas
Schöne Teile, ich stehe ja total auf Dreher in Holzzarge. Habe noch einen Toshiba Direkttriebler auf der Werkbank, der auf Revision wartet; der steckt auch in so einer schicken Holzzarge.

Ansonsten stehen bei mir nur Sony Komponenten der 90er... das ist so´n Jugendtraum, den man sich jetzt -ebay sei Dank- erfüllen kann. Spinnerei, verfrühte Midlifecrisis oder so... Einzig der Dreher ist von 1978, steht aber auch Sony drauf.

Zitat:
Original von Schektor

nett
nur was hat das mit
öle zu tun


Na: Öle -> Voodoo... Ach komm, ist doch Sommerloch. smile prost
Heute, 07:56 Follow ChryslerForum on Twitter Automeister ist offline E-Mail an Automeister senden Beiträge von Automeister suchen Nehmen Sie Automeister in Ihre Freundesliste auf

El Ringo El Ringo ist männlich
Ehrenvorsitzender (18 Jahre Voyi ES TD)


images/avatars/avatar-6638.jpg

Dabei seit: 02.02.2004
Beiträge: 1.207
Fahrzeug: Qashqai J10 2.0 dCi
Baujahr: 2011
Farbe: Nightshade
Name: Thomas

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Und wie das alles mit Öl zu tun hat!

Zitat:
Wichtig ist eventuell, daß das Gerät mit dem richtigen Einlauföl (um beim Thema zu bleiben) "eingefahren" wurde. Gibts auch für CD-Player übrigens! Auch Ölgelagerte Standfüße bzw. so Art Podeste gab es mal bzw. gibt es bestimmt immer noch.


Bei den alten Schätzchen kann es durchaus vorkommen , daß die verwendeten "Einlauföle" im Laufe der Jahrhunderte verharzen - auch bei den Öldämpfern. Bei meinem Saba CD262 Kassettendeck (in schwarz!) war das z.B. der Fall. Bei solchen Verharzungen auch im Dichtungsbereich ist Ballistol das Wundermittel schlechthin.

Den DUAL habe ich auch, allerdings in Kunststoffzarge - und mit der Aufschrift Grundig! Voll die Rarität und genau wie das Saba-Deck vor Jahrzehnten mal funkelnagelneu gekauft. Löppt aber aalens as en Tit!

Grüße

El

__________________
Ein weiser alter Mann von der Reutlinger Alb hat einmal gesagt: Wenn du amol a Seggl bischt, des brengscht ganz schleacht wieder weg! ( Schlabbaseggl, Ural-Forum)
Heute, 09:26 Follow ChryslerForum on Twitter El Ringo ist offline Beiträge von El Ringo suchen Nehmen Sie El Ringo in Ihre Freundesliste auf

schektor schektor ist männlich
Haudegen


images/avatars/avatar-8685.jpg

Dabei seit: 25.03.2013
Beiträge: 650
Herkunft: ROD
Fahrzeug: XF US Limited Edition
Baujahr: 2006
Farbe: SSB
Name: Tom

Chrysler Voyager RG Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

nett
sommerloch
hab auch noch so eine feile
ohne öl
tip top
machen wir ein neues forum auf
antik oder so idee
mfg

schektor hat dieses Bild (verkleinerte Version) angehängt:
$_72.jpg

Heute, 15:51 Follow ChryslerForum on Twitter schektor ist offline E-Mail an schektor senden Beiträge von schektor suchen Nehmen Sie schektor in Ihre Freundesliste auf

pierre2000
Routinier


Dabei seit: 03.07.2014
Beiträge: 499
Fahrzeug: Dodge Grand Caravan
Baujahr: 2012
Farbe: Weiss

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Ich schmeiss mich gleich weg, schon lange nicht mehr soooooooo amüsiert zustimm zustimm zustimm

ihr habt bei der HiFi-Geschichte noch die Kegel vergessen, ja, genau die! Da stand doch tatsächlich in einem renommierten Magazin, dass der "richtig" Audiophile seine LS-Kabel NIENICHT schnöde auf dem Boden verlegt, neinnein, sondern die werden (mit bei Mitternachtvollmond geschlagene verwirrt ) (Walnuss,-)Holzkegel platziert, im genauen Abstand, ohne wenn und Aber, Stückpreis war irgendwo bei 40.- DM oder €, weiss ich nicht mehr........ Originalzitat: Die Klangverbesserung ist mit dem geschulten Ohr deutlich zu vernehmen......................

Ab dem Tag konnte ich dieses "Fachmagazin" nicht mehr für voll nehmen.................


@elRingo:
bei mir wars der "Deltakasten" und die olle Flinte die für "geringfügige" Gehörverschlechterung gesorgt hat prost prost prost

__________________
Dodge Grand Caravan RT,2012, 3,6l V6 FlexFuel
[s]Chrysler Grand Voyager RG, 2006, 3,3V6[/s]
Heute, 17:26 Follow ChryslerForum on Twitter pierre2000 ist offline E-Mail an pierre2000 senden Beiträge von pierre2000 suchen Nehmen Sie pierre2000 in Ihre Freundesliste auf

chryslerbobby
ES ...aus Überzeugung


images/avatars/avatar-8495.jpg

Dabei seit: 13.06.2011
Beiträge: 3.187
Herkunft: Teutoburger Wald -wo die Römer geputzt wurden
Fahrzeug: Voyager ES LE 3.3, DODGE
Baujahr: 1993/2012 - 1994
Farbe: grün/schwarz -ganz "bunt"
Name: Habe ich
ebay: Warum sollte ich?

Chrysler Voyager ES Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von pierre2000
...
bei mir wars der "Deltakasten" und die olle Flinte die für "geringfügige" Gehörverschlechterung gesorgt hat


Welche denn?

(hat ja auch was mit Öl zu tun) ich krieg mich nicht

Gruß
Andreas

P.S.
Lass uns noch ein bischen weiterspinnen...
es läuft grade so schön großes Grinsen

chryslerbobby hat dieses Bild (verkleinerte Version) angehängt:
21.jpg



__________________
Ein Voyager ist ein Reisewagen, kein Rasewagen
- wie der Name schon sagt -

*********
Ich bin für das verantwortlich, was ich schreibe...
nicht für das, was Du hinein interpretierst




Heute, 20:20 Follow ChryslerForum on Twitter chryslerbobby ist offline E-Mail an chryslerbobby senden Homepage von chryslerbobby Beiträge von chryslerbobby suchen Nehmen Sie chryslerbobby in Ihre Freundesliste auf

El Ringo El Ringo ist männlich
Ehrenvorsitzender (18 Jahre Voyi ES TD)


images/avatars/avatar-6638.jpg

Dabei seit: 02.02.2004
Beiträge: 1.207
Fahrzeug: Qashqai J10 2.0 dCi
Baujahr: 2011
Farbe: Nightshade
Name: Thomas

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Welche denn? (hat ja auch was mit Öl zu tun)


Yep, Ballistol, da isser wieder großes Grinsen

Der Pierre meint mehr so die olivgrünen welchen, da sind aber auch immer ganz viele von im Regal gewesen.

Denn Klappkastendrachen hab ich auch noch ein paar Jahre bespielt - aber nix rockte mehr als F104 Elo-Line!

Grüße

El

__________________
Ein weiser alter Mann von der Reutlinger Alb hat einmal gesagt: Wenn du amol a Seggl bischt, des brengscht ganz schleacht wieder weg! ( Schlabbaseggl, Ural-Forum)

Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert, zum letzten Mal von El Ringo: Heute, 20:29.

Heute, 20:29 Follow ChryslerForum on Twitter El Ringo ist offline Beiträge von El Ringo suchen Nehmen Sie El Ringo in Ihre Freundesliste auf

Seiten (3): « vorherige 1 2 [3]
Gehe zu:
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Chrysler - Dodge - Jeep - Auto - Forum » Chrysler - Forum » Chrysler Voyager - Forum » Motor Motoröl Spezifikationsnummer

Views heute: 58.986 | Views gestern: 74.696 | Views gesamt: 265.208.701