Skypeliste Registrierung Kalender Mitgliederliste Teammitglieder Suche Häufig gestellte Fragen
Chrysler - Dodge - Jeep - Auto - Forum
TreffenGalerieZur Startseite
     

Kraftwerk-Gruppe.de Veredelung von Fahrzeugen der Marken Chrysler, Dodge und Jeep. Oesterle Automobile Chrysler Crossfire Fachwerkstatt fuer Sonderumbauten

Chrysler - Dodge - Jeep - Auto - Forum » Dodge - Forum » Dodge Charger - Forum / LD 2. Generation 2011 » 1% Regelung bei Charger R/T 2014 » Hallo Gast [Anmelden|Registrieren]
Letzter Beitrag | Erster ungelesener Beitrag
Seiten (2): « vorherige 1 [2] Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Zum Ende der Seite springen 1% Regelung bei Charger R/T 2014
Autor
Beitrag

HEMI-Fanboy HEMI-Fanboy ist männlich
Grünschnabel


images/avatars/avatar-8763.jpeg

Dabei seit: 08.02.2019
Beiträge: 7
Herkunft: Harz
Fahrzeug: Dodge Charger R/t
Baujahr: 2014
Farbe: High Octane Red
Name: Sepp

Themenstarter Thema begonnen von HEMI-Fanboy
RE: 1 %- Regelung Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

In dem Urteil steht nichtsdestotrotz, dass der Preis für derartige Fahrzeuge geschätzt wird:
<zitat>

1. Ist die private Nutzung eines betrieblichen Fahrzeugs nach der 1 %-Regelung zu bewerten, ist der inländische Bruttolistenpreis zu schätzen, wenn das Fahrzeug ein Importfahrzeug ist und weder ein inländischer Bruttolistenpreis vorhanden ist noch eine Vergleichbarkeit mit einem bau- und typengleichen inländischen Fahrzeug besteht.

2. Der inländische Bruttolistenpreis ist jedenfalls dann nicht zu hoch geschätzt, wenn die Schätzung sich an den typischen Bruttoabgabepreisen orientiert, die Importfahrzeughändler, welche das betreffende Fahrzeug selbst importieren, von ihren Endkunden verlangen.
</zitat>

Einfach den tatsächlichen Kaufpreis in DE anzusetzen wäre halt zu einfach, da kann man ja gar nichts dran rumrechteln.
Oder was ist mit "typischen Bruttoabgabepreisen gemeint?

Egal, ich wollte Euch informieren, dass das FA eingeknickt ist. Die Erfolgsaussichten waren wohl zu gering, da ich ja den tatsächlichen KP angesetzt habe incl. vom Importeur verbauter LPG.
Und dieser Importeur hatte in dem Jahr 10 Fahrzeuge umgesetzt, während AEC mit seinem Mondpreis offenbar kein einziges Fahrzeug verkauft hatte (man wollte mir die Zahl aus Datenschutzgründen nicht nennen Augen rollen ).
Und für sowas darf man dann einen Anwalt bemühen. Naja, das war in den Kosten für die Lst Prüfung mit drin...

Das ganze ist schon so eine Sache, da Händler ja gerne mal Rabatte gewähren, was aber hier nicht der Fall war. Regulärer Angebotspreis war 34.900 EUR, hinzu kam die LPG.
Das nächste mal bin ich jedenfalls, schlauer, da werde ich die LPG erst nachträglich verbauen.
Da es sich um die 100th anniversary edition handelte, war das Fahrzeug halt einfach günstig. sonne
25.02.2019 12:15 Follow ChryslerForum on Twitter HEMI-Fanboy ist offline E-Mail an HEMI-Fanboy senden Beiträge von HEMI-Fanboy suchen Nehmen Sie HEMI-Fanboy in Ihre Freundesliste auf

cu4you cu4you ist männlich
Kaiser


images/avatars/avatar-8691.jpg

Dabei seit: 25.10.2011
Beiträge: 1.078
Herkunft: Deutschland aus dem Tal der Wupper
Fahrzeug: Dodge Charger 392 Limited
Baujahr: EZ 3.2015
Farbe: Weiß
Name: Uli


Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

kannst sogar noch mehr beim FA angeben, die Kosten für die Freisprechanlage und auch das Navi.
27.02.2019 09:52 Follow ChryslerForum on Twitter cu4you ist offline E-Mail an cu4you senden Beiträge von cu4you suchen Nehmen Sie cu4you in Ihre Freundesliste auf

Seiten (2): « vorherige 1 [2]
Gehe zu:
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Chrysler - Dodge - Jeep - Auto - Forum » Dodge - Forum » Dodge Charger - Forum / LD 2. Generation 2011 » 1% Regelung bei Charger R/T 2014

Views heute: 40.056 | Views gestern: 40.779 | Views gesamt: 280.242.958