Skypeliste Registrierung Kalender Mitgliederliste Teammitglieder Suche Häufig gestellte Fragen
Chrysler - Dodge - Jeep - Auto - Forum
TreffenGalerieZur Startseite
     

Kraftwerk-Gruppe.de Veredelung von Fahrzeugen der Marken Chrysler, Dodge und Jeep. Oesterle Automobile Chrysler Crossfire Fachwerkstatt fuer Sonderumbauten

Chrysler - Dodge - Jeep - Auto - Forum » Dodge - Forum » Dodge Journey - Forum / 1. Generation 2008-2010 » Motor-Diesel Schlechtes anspringen » Hallo Gast [Anmelden|Registrieren]
Letzter Beitrag | Erster ungelesener Beitrag
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Zum Ende der Seite springen Schlechtes anspringen
Autor
Beitrag

Dodge Fan
Grünschnabel


Dabei seit: 15.05.2019
Beiträge: 1
Herkunft: Freising
Fahrzeug: Dodge Journey 2.0 Crd
Baujahr: 2009
Farbe: Rot
Name: Malik

Schlechtes anspringen Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Hallo an alle hier im Forum,

aus Verzweiflung habe ich mich hier angemeldet in der Hoffnung Hilfe finden zu können!
Nach dem ich von Hunz zu Kunz gegangen und unsummen bezahlt habe versuche ich mein Glück hier. Ich fahre einen Dogge journey 2.0 CRD EZ 2009 160 000 km
Es fing an das es schlechter ansprang und immer schlimmer wurde. Nach dem ich keine Garantie mehr habe und mit dem Dogge Händler hier vor rot nicht so recht kam dachte ich gehst halt zu einer freien Werkstatt(also kein Hinterhof oder Garagen Werkstatt)
gemacht wurde hier:
Glühkerzen, Dieselfilter, Luftfilter und Batterie gebracht hat es nichts. Beim zweiten Besuch sagte man mir "man muss tiefer suchen" und wechselten dann alle Unterdruckschläuche, Dieselleitungen. Gebracht hat es nichts!
Da dachte ich hier werde ich nicht glücklich und bin zu einer anderen Werkstatt.
gemacht wurde hier:
Austausch Abgassensor, Abgastemperaturfühler und Partikelfilter Reinigung. gebracht hat es nichts! Vor lauter Wut ging ich dann zu einem Dogge Händler in er nächst gelegenen Ort.
gemacht wurde dort:
Kurbelwellensensor und Nockenwellensensor ausgetauscht. (Bei Nockenwellensensor muss ja die ganze Steuerung runter und da haben sie im gleichen zug gleich Zahnriemen mit ausgetauscht obwohl ich halbes Jahr davor regulär Zahnriemen und inkl.. aller rollen und Wasserpumpe austauschen ließ) nun egal dachte ich Hauptsache es läuft wieder!!!
gebracht hat es nichts!!! Nach so vielen Werstattbesuche und Unsummen habe ich mir gesagt jetzt ist es genug und ich werde kein Werkstatt mehr aufsuchen!!! fahre solange bis es von alleine brennen anfängt!!! aber dann machte ich vor einigen tagen eine Entdeckung!
Wenn der Tank über die Hälfte voll ist dann springt es wunderbar an ohne einmal zu gurgeln! ist der Tank unter die Hälfte gefallen gurgelt sie ewig bis es anspringt!
Vielleicht hat hier der eine oder andere von euch so eine Erfahrung gemacht und vielleicht auch eine Lösung gefunden. Ich hoffe so sehr das mir hier jemand helfen kann!
Danke im voraus für euer Ideen und Anregungen.
15.05.2019 18:08 Follow ChryslerForum on Twitter Dodge Fan ist offline E-Mail an Dodge Fan senden Beiträge von Dodge Fan suchen Nehmen Sie Dodge Fan in Ihre Freundesliste auf

Gehe zu:
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Chrysler - Dodge - Jeep - Auto - Forum » Dodge - Forum » Dodge Journey - Forum / 1. Generation 2008-2010 » Motor-Diesel Schlechtes anspringen

Views heute: 10.782 | Views gestern: 46.738 | Views gesamt: 283.384.590