Skypeliste Registrierung Kalender Mitgliederliste Teammitglieder Suche Häufig gestellte Fragen
Chrysler - Dodge - Jeep - Auto - Forum
TreffenGalerieZur Startseite
     

Kraftwerk-Gruppe.de Veredelung von Fahrzeugen der Marken Chrysler, Dodge und Jeep. Oesterle Automobile Chrysler Crossfire Fachwerkstatt fuer Sonderumbauten

Chrysler - Dodge - Jeep - Auto - Forum » Rund ums Auto » Sonstiges » Auktionen als Falle von Langfingern? » Hallo Gast [Anmelden|Registrieren]
Letzter Beitrag | Erster ungelesener Beitrag
Neues Thema erstellen Thema ist geschlossen
Zum Ende der Seite springen Auktionen als Falle von Langfingern?
Autor
Beitrag

Alphaelectric Alphaelectric ist männlich
Bald Eagle


Dabei seit: 16.03.2017
Beiträge: 10
Herkunft: Eifel!
Fahrzeug: Dodge Magnum R/T
Baujahr: 2005
Farbe: Inferno Red
Name: Nixon


Auktionen als Falle von Langfingern? Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Hallo ins Forum,

ich bin seit jüngstem stolzer Besitzer eines Dodge Magnum RT. Das Auto hat es mir schon immer angetan und nun spiele ich mit dem Gedanken, das ein oder andere daran machen zu lassen.

Beim Händler und bei der Suche nach Ersatzteilen bin ich nun schon zweimal darauf gestoßen worden, dass die Fahrzeuge evtl. bei osteuropäischen Autoknackerbanden begehrt sind. Ist da was dran?

Folgendes hat mich stutzig gemacht:

1. Erster Besuch beim Chrysler Händler.
Der Sachbearbeiter nimmt die Wagendaten auf und verschwindet kurz damit. Als er zurück kommt, sagt er wörtlich: "Gut, das Auto ist nicht als gestohlen gemeldet. Wie kann ich Ihnen denn helfen?"

2. Suche nach Ersatzteilauktionen online
Gerade noch eine Reportage gesehen, die sagt, dass die großen Autoknackerbanden aus Polen und aus Vilnius, Litauen agieren.
Kurz darauf wurde ich vor dem Kaufabschluss eines Wischerarms (hinten) auf den Versandrabatt aus dem Ausland hingewiesen. Der Artikel - so unverschämt günstig - wird aus Polen verschickt. Keine Chance, die kriegen meine Adresse nicht!
Gut, dann kaufe ich den Wischerarm eben bei einem anderen Händler. Und was stellt sich heraus? Alle Wischerarme haben ihren Artikelstandort entweder in Polen oder in Vilnius, LT.

Ein Schelm, wer böses dabei denkt.

Habt ihr damit schon Erfahrungen gemacht?

Viele Grüße,
Sebastian

__________________
/// DO IT FOR DALE ///

Dieser Beitrag wurde 2 mal editiert, zum letzten Mal von Alphaelectric: 19.03.2017 12:31.

19.03.2017 12:29 Follow ChryslerForum on Twitter Alphaelectric ist offline E-Mail an Alphaelectric senden Beiträge von Alphaelectric suchen Nehmen Sie Alphaelectric in Ihre Freundesliste auf

laetitia laetitia ist weiblich
von nix ahnung


Dabei seit: 03.03.2010
Beiträge: 253
Herkunft: franken/bayern
Fahrzeug: PT Cruiser 2.0 touring
Baujahr: 2001
Farbe: silber
Name: laetitia

RE: Auktionen als Falle von Langfingern? Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von Alphaelectric
ich bin seit jüngstem stolzer Besitzer eines Dodge Magnum RT


und ganz sicher,so wie sie sich geben,mit dem Kleinstmotor (2.7L) denn der Spritt ist ja so teuer.Gern haette es auch der 1L 2Takt aus dem Trabi seien koennen ,sieht ja keiner,die Motorhaube ist ja zu.


Zitat:
Original von Alphaelectric
Der Artikel - so unverschämt günstig - wird aus Polen verschickt.


Das komm daher,weil der deutsche Michel unentwegt nach dem Benzipreis schielt,
wie beispielweise Sie.
Deshalb sind Grosshubige Automobile hier zu Lande kaum unter die Leute zu bringen.

Zu Ihrer Information,ich fahre einen 6.3L 12 Zyl.von DB und freue mich schon jetzt auf den Tag,an dem der Liter Treibstoff endlich mindestens fuenf € kostet.
Dann kreuzen mich Kerle wie Sie nur noch bestenfalls im oeffentlichen Omnibus
per Sichtkontakt.


Zitat:
Original von Alphaelectric
Keine Chance, die kriegen meine Adresse nicht!


Ihre impertinente Anspielung auf Polen und Litauer ist schlicht geschmacklos.
Was in aller Welt sollte den bei Ihnen denn schon zu holen sein,was man nicht auch fuer kleines Geld auf jedem gutsortierten Schrottplatz erhalten koennte?

Fahren Sie mal nach Polen oder Litauen.Dort gibt es brillante Schrauber in jeder
kleinen oder auch grossen Werkstatt zum anstaendigen Preis und nicht so moechtegern
Austauschfritzen ohne fundierte Kenntnisse aber "Meisterwerkstatt" ueber der Tuer
und zwingendem Eintrag in der Meisterrolle.

Epilog:
Ich als Frau koennte auf die Idee kommen zu denken,dass da ein Mann mit grossem Mundwerk und recht kleinem Piephahn seine ganz persoenlichen kleinkarierten
Ansichten zum besten gibt.
Lassen Sie uns bei Gelegenheit wissen,ob das evtl.zutrifft. smile

MfG laetitia

__________________
Glück ist eine Sache des Augenblicks, nur Idioten sind immer glücklich.
I.v.F.
28.04.2017 14:37 Follow ChryslerForum on Twitter laetitia ist offline E-Mail an laetitia senden Homepage von laetitia Beiträge von laetitia suchen Nehmen Sie laetitia in Ihre Freundesliste auf

Quicknip Quicknip ist männlich
Foren Gott


images/avatars/avatar-8503.gif

Dabei seit: 20.09.2010
Beiträge: 2.608
Herkunft: Alsbach
Fahrzeug: Challenger SRT 392
Baujahr: 01/2017
Farbe: Torred
Name: Stephan

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen



__________________
Signature

Bilder diverser Treffen
28.04.2017 16:41 Follow ChryslerForum on Twitter Quicknip ist offline E-Mail an Quicknip senden Beiträge von Quicknip suchen Nehmen Sie Quicknip in Ihre Freundesliste auf Fügen Sie Quicknip in Ihre Kontaktliste ein

laetitia laetitia ist weiblich
von nix ahnung


Dabei seit: 03.03.2010
Beiträge: 253
Herkunft: franken/bayern
Fahrzeug: PT Cruiser 2.0 touring
Baujahr: 2001
Farbe: silber
Name: laetitia

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von Quicknip



Hallo,Ihr "es sich gemuetlich machen" und harren,was da wohl kommen mag,
war wohl etwas uebereilt.
Dem Fredstarter ist zu meiner Ueberraschung ganz ploetzlich die Puste ausgegangen.Ich bin untroestlich. großes Grinsen
Ein wenig. smile
Gruss Laetitia

__________________
Glück ist eine Sache des Augenblicks, nur Idioten sind immer glücklich.
I.v.F.
06.06.2017 15:54 Follow ChryslerForum on Twitter laetitia ist offline E-Mail an laetitia senden Homepage von laetitia Beiträge von laetitia suchen Nehmen Sie laetitia in Ihre Freundesliste auf

Tobias Claren Tobias Claren ist männlich
Dissident


Dabei seit: 07.12.2016
Beiträge: 63
Herkunft: Köln
Fahrzeug: Grand Voyager IV 3.3 LPG
Baujahr: 2001
Farbe: Blau
Name: Tobias

Chrysler Voyager RG RE: Auktionen als Falle von Langfingern? Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von laetitia
Und ganz sicher,so wie sie sich geben,mit dem Kleinstmotor (2.7L) denn der Spritt ist ja so teuer.Gern haette es auch der 1L 2Takt aus dem Trabi seien koennen ,sieht ja keiner,die Motorhaube ist ja zu.

Das komm daher,weil der deutsche Michel unentwegt nach dem Benzipreis schielt,
wie beispielweise Sie.
Deshalb sind Grosshubige Automobile hier zu Lande kaum unter die Leute zu bringen.

Zu Ihrer Information,ich fahre einen 6.3L 12 Zyl.von DB und freue mich schon jetzt auf den Tag,an dem der Liter Treibstoff endlich mindestens fuenf € kostet.
Dann kreuzen mich Kerle wie Sie nur noch bestenfalls im oeffentlichen Omnibus
per Sichtkontakt.


Diese Aussagen verstehe Ich irgendwie nicht.
Ist es jetzt etwas gutes oder schlechtes großen Hubraum zu fahren?
Und erst den "zu kleinen" Hubraum bemängeln, und dann Staussymbol/Penisersatz-Sprüche?
Ist irgendwie widersprüchlich.
Und wenn das angeblich mehr Sprit braucht, und er einen kleinen Hubraum fährt, warum sollte es dann gut sein wenn der Spritpreis steigt?
Wenn Hubraum mehr Sprit kosten würde, würde doch eher jemand mit 6,3l den Schaden haben, und nicht der mit den 2,7l.
Also auf der einen Seite kann ich den Beitrag etwas verstehen (*), auf der anderen Seite schimmert Verachtung gegenüber "kleinem Hubraum" durch.
Ich habe zum Glück 3,3l. Weil damals gerade angeboten. Habe einfach "aus Jux" nochmal bei AS24 etc. geschaut, ob es noch mal solche Angebote gibt, nichts.
Evtl. auch gerade nichts. Soll heißen, einen Grand Voyager 4 mit Autogas für sagen wir €1500-€1800, oder je nach Zustand auch €2000.
Mir schrieb man (evtl. hier), die 3,3l sind langlebiger wegen des großen Motor. Ja, groß. Ist ja auch schon doppelt so groß wie die meisten Autos in Deutschland. Und mit den 174PS auch stark genug für die 2 Tonnen.
Ist der Spritverbrauch größer als mit einem kleineren Motor? Also Ich kam auf der Autobahn mit Autogas auf 9l/100km. Also weniger als €5/100km.
Ich glaube ab dem GV 4 haben die Motoren auch alle ab Werk gasfeste Ventile, Ventilsitze etc..
Warum sollte Ich z.B. 6l Hubraum fahren wollen? Wird ja leider immer teurer was die Steuer angeht. Statt dieser Hubraum-Bestreuerung sollte man eher den Verbrauch/Schadstoff/CO2-Ausstoß besteuern. Und wenn man Autogas hat, sollte der als Maßstab gelten, und nicht Benzin nur weil man es fahren könnte.
Wer fährt schon freiwillig Benzin, nur weil man es "könnte". Ich habe nie ausprobiert was der mit Benzin auf 100km kostet...


*)
Allerdings hatte Ich den Fall dass jemand hier in meiner Abwesenheit vor der Tür stand und behauptete den Wagen über TaMyCa etc. geliehen zu haben, und den Schlüssel verlangte. Also scheint es evtl. doch Menschen zu geben, die versuchen 17, 18, 19 Jahre alte Karren zu klauen verwirrt .
Also nur noch das Stadtzentrum angeben, wenn man sein Auto verleiht.
Und sogar GPS lohnt sich... Und einen sehr lauten fernzündbaren Alarm ;-) .
Und evtl. Reizgasfreisetzung... Wenn der Wagen steht... Man will ja nicht das Auto gefährden großes Grinsen

Dieser Beitrag wurde 8 mal editiert, zum letzten Mal von Tobias Claren: 05.05.2020 22:45.

05.05.2020 22:27 Follow ChryslerForum on Twitter Tobias Claren ist offline E-Mail an Tobias Claren senden Beiträge von Tobias Claren suchen Nehmen Sie Tobias Claren in Ihre Freundesliste auf

Halbstarker Halbstarker ist männlich
Super Moderator


images/avatars/avatar-7729.jpg

Dabei seit: 07.08.2013
Beiträge: 169
Herkunft: Hannover
Fahrzeug: Dodge Caravan SE
Baujahr: 2004
Farbe: Silber PS2
Name: Jerry

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Da das hier zu nix führt, es die ersten Meldungen gibt, deeskaliere ich hier mal mit meinem magischen Schlüssel.

Danke.

__________________
Step into the wonderful world of [I]AUTODYNAMICS[/I] :-thumbub
06.05.2020 07:05 Follow ChryslerForum on Twitter Halbstarker ist offline E-Mail an Halbstarker senden Beiträge von Halbstarker suchen Nehmen Sie Halbstarker in Ihre Freundesliste auf

Gehe zu:
Neues Thema erstellen Thema ist geschlossen
Chrysler - Dodge - Jeep - Auto - Forum » Rund ums Auto » Sonstiges » Auktionen als Falle von Langfingern?

Views heute: 7.367 | Views gestern: 117.014 | Views gesamt: 306.089.952