Skypeliste Registrierung Kalender Mitgliederliste Teammitglieder Suche Häufig gestellte Fragen
Chrysler - Dodge - Jeep - Auto - Forum
TreffenGalerieZur Startseite
     

Kraftwerk-Gruppe.de Veredelung von Fahrzeugen der Marken Chrysler, Dodge und Jeep. Oesterle Automobile Chrysler Crossfire Fachwerkstatt fuer Sonderumbauten

Chrysler - Dodge - Jeep - Auto - Forum » Chrysler - Forum » Chrysler 300M - Forum » Fahrwerk Innere Spurstangenlager erneuern » Hallo Gast [Anmelden|Registrieren]
Letzter Beitrag | Erster ungelesener Beitrag
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Zum Ende der Seite springen Innere Spurstangenlager erneuern
Autor
Beitrag

HarryM HarryM ist männlich
Doppel-As


Dabei seit: 16.02.2014
Beiträge: 139
Herkunft: Waldkraiburg
Fahrzeug: 300M 2,7
Baujahr: 1999
Farbe: bright platin
Name: Harry


Innere Spurstangenlager erneuern Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Hallo,

ich muss demnächst bei meinem 2,7er die inneren Gummilager der Spurstangen tauschen, weil eines ausgeschlagen ist. (da wo die Spurstangen am Lenkgetriebe angeschlagen sind. Laut WHB soll ich dazu die Domstrebe ausbauen und die Spurstangen komplett ausbauen, sprich auch aussen am Achsschenkel abmontieren.

Meine Frage:
Hat dies schon jemand gemacht? Sind diese inneren Lager eingepresst? Ist der komplette Ausbau der Spurstangen nötig oder kann man die Lager auch im Motorraum wechseln? Muss die Domstrebe unbedingt raus?
Von welchem Zulieferer taugt der Reparatursatz was?

Danke für Eure Hilfe!

Gruß Harry

Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert, zum letzten Mal von HarryM: 15.11.2015 23:37.

15.11.2015 23:34 Follow ChryslerForum on Twitter HarryM ist offline E-Mail an HarryM senden Beiträge von HarryM suchen Nehmen Sie HarryM in Ihre Freundesliste auf

B-300M B-300M ist männlich
Lebende Foren Legende


images/avatars/avatar-6718.jpg

Dabei seit: 28.07.2011
Beiträge: 1.533
Herkunft: Havelland
Fahrzeug: 300M 3,5L u. 2,7L
Baujahr: 2004 - 1999
Farbe: Blau,Schwarz,Silber, Gold
Name: Markus

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Ja, die Spurstange muss komplett raus, ebenso Scheibenwischerarme, Plastiabdeckung und Domstrebe. Ein Satz Gummilager kostet 25,- neue Spurstangen um die 120,-. Die Gummis hielten bei mir 2jahre,..

__________________
Gott stellt uns keine Aufgaben die wir nicht lösen könnten.
16.11.2015 08:50 Follow ChryslerForum on Twitter B-300M ist offline Beiträge von B-300M suchen Nehmen Sie B-300M in Ihre Freundesliste auf

Chipsray Chipsray ist männlich
Foren As


images/avatars/avatar-8357.jpg

Dabei seit: 13.11.2015
Beiträge: 90
Herkunft: Tuttlingen
Fahrzeug: 300M
Baujahr: 1999
Farbe: Schwarz
Name: Andreas

RE: Innere Spurstangenlager erneuern Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Hallo erst mal,

Spurstange innen hab ich noch (zum Glück ) nicht wechseln müssen, hab aber mehrfach die Erfahrung gemacht das die nachgemachten Teile aus der Bucht nicht das gelbe vom Ei sind.

Spurtsangenköpfe, Bremsscheiben und Traggelenke 20.000 wieder hinüber
16.11.2015 21:07 Follow ChryslerForum on Twitter Chipsray ist offline Beiträge von Chipsray suchen Nehmen Sie Chipsray in Ihre Freundesliste auf

visionär visionär ist männlich
Reifenexperte


Dabei seit: 11.03.2006
Beiträge: 1.668
Herkunft: Mittelfranken
Fahrzeug: Dodge Ram 1200er Bandit
Baujahr: 2004
Farbe: Blau
Name: Holger


RE: Innere Spurstangenlager erneuern Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Hi
hab das bei meinem noch machen lassen bevor er verreckt ist.Die Werkstatt hat das hingebracht ohne die Spurstangen auszubauen.Haben zwar geflucht wie Sau aber hat funktioniert.
Gruß
Holger

__________________
Hubraum ist durch nichts zu ersetzen,außer durch noch mehr
Sieger stehen da auf wo Verlierer liegen bleiben
17.11.2015 08:10 Follow ChryslerForum on Twitter visionär ist offline Beiträge von visionär suchen Nehmen Sie visionär in Ihre Freundesliste auf

HarryM HarryM ist männlich
Doppel-As


Dabei seit: 16.02.2014
Beiträge: 139
Herkunft: Waldkraiburg
Fahrzeug: 300M 2,7
Baujahr: 1999
Farbe: bright platin
Name: Harry


Themenstarter Thema begonnen von HarryM
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Danke Euch schon mal für die Infos.
Ich denk ich bau sie auch aus, dauert zwar länger aber ist stressfreier.

Gruss Harry
17.11.2015 09:46 Follow ChryslerForum on Twitter HarryM ist offline E-Mail an HarryM senden Beiträge von HarryM suchen Nehmen Sie HarryM in Ihre Freundesliste auf

B-300M B-300M ist männlich
Lebende Foren Legende


images/avatars/avatar-6718.jpg

Dabei seit: 28.07.2011
Beiträge: 1.533
Herkunft: Havelland
Fahrzeug: 300M 3,5L u. 2,7L
Baujahr: 2004 - 1999
Farbe: Blau,Schwarz,Silber, Gold
Name: Markus

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Das geht nicht im eingebauten Zustand. Die innere Stange muss raus. Sonst sitzt entweder die Gummieinlage nicht oder man hämmert auf dem Lenkgetriebe rum. Beides ist Pfusch.

Man kann die Spurstangen auch einfach am Einstellhülsenteil rausdrehen.

__________________
Gott stellt uns keine Aufgaben die wir nicht lösen könnten.
17.11.2015 09:49 Follow ChryslerForum on Twitter B-300M ist offline Beiträge von B-300M suchen Nehmen Sie B-300M in Ihre Freundesliste auf

HarryM HarryM ist männlich
Doppel-As


Dabei seit: 16.02.2014
Beiträge: 139
Herkunft: Waldkraiburg
Fahrzeug: 300M 2,7
Baujahr: 1999
Farbe: bright platin
Name: Harry


Themenstarter Thema begonnen von HarryM
Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

So, nach erfolgreicher Reparatur hier mein Abschlussbericht: Schaut Euch die Lager an!! Meine waren defekt obwohl mein M erst ca. 115 TKM runter hat.

Den original Mopar-Rep.-Satz hat mir meine Werkstatt für 40,11€ (incl. Märchensteuer) besorgt. Lieferzeit 3 Werktage. Teilenr.: 5072586AA

Ich beschreibe mal die Arbeiten (bei 2,7-Liter-Motor), für die, die es gern auch selber reparieren möchten:

- Abbau von Scheibenwischern, beiden Kuststoffblenden unter der Frontscheibe und Domstrebe (ca. 15 Minuten). Beim 2,7er muss sonst im Motorraum nix abgebaut werden!!!
- Auto vorne aufgebockt, so dass beide Räder frei sind, beide Vorderräder abgenommen, ganz nach links gelenkt und mit Lenkradschloss arretiert.
-nun an den Schrauben am Lenkgetriebe die Sicherungsbleche aufgebogen und schon mal mit Ratsche und 22er Nuss die Schrauben gelockert.
-Lenkradsperre gelockert und nun die beiden Spurstangenköpfe mit Abzieher (wie im WHB) beschrieben, abgepresst. Wieder ganz nach links gelenkt und Lenkradschloss rein.
- nun am Lenkgetriebe die Spurstangen abgeschraubt und aus den Radhäusern rausgezogen.
- Das linke Gummilager war schon total zerbröselt, das rechte hat schon angefangen. Also beide alte Lager entfernt.

Die eigentliche Herausforderung des Ganzen ist das Einpressen der neuen Gummilager in die Lagersitze der Spurstangen!!! Was hab ich geflucht! Das allein hat mich ca. 2 Stunden Rumtüfteln gekostet!!
Einfach so mal einfetten und mit Schraubstock einpressen kannst Du total vergessen. Die Lagersitze haben einen Innendurchm. von 28mm, das Lager hat 31mm, zusätzlich außen je einen Wulst von nochmal 1-2 mm Höhe. Der Gummi ist extrem hart. Versucht man es mit roher Gewalt, reißt sicherlich das Gummi und dann kann man nochmal 40€ investieren! Im Wasserbad erwärmen hat auch nichts gebracht. Selbst das Vanille-Gleitgel meines Kumpels und seiner Alten war machtlos ;-)
Ich hab dann ewig überlegt und schließlich ein Rohr mit 30mm Innendurchmesser gefunden, davon hab ich mir 3 cm abgeschnitten, Kanten entgratet und an einer Seite innen mit dem Drehmel auf ca. 32mm angephast. Hab zunächst mit viel viel Fett das Gummilager dort hineingepresst, was relativ leicht ging. Dann den Lagersitz der Spurstange ordentlich eingefettet und mit dem Schraubstock das Gummilager direkt aus dem Hilfsrohr in den Lagersitz gepresst, was dann auch erstaunlich leicht ging.(Bitte von der Seite her einpressen, wo der Lagersitz auch angphast ist!!)
Noch ein wenig hin und her gedrückt, bis das Lager schön mittig saß und dann alles in umgekehrter Reihenfolge wieder eingebaut bzw. zusammengebaut.
Die im Rep.-Satz enthaltenen neuen Schrauben haben statt dem 22er einen 15-mm-Kopf und müssen mit 100Nm angezogen werden (nicht wie im WHB angegeben mit 82 Nm, da liegt ein entsprechender Warnzettel bei.)

Das Ganze ist ne Mordsfummelei, aber machbar. Ob´s beim 3,5er auch so "einfach" ist, weiß ich nicht.

Viel Spaß beim Basteln. Gruß Harry

Dieser Beitrag wurde 4 mal editiert, zum letzten Mal von HarryM: 08.12.2015 17:43.

08.12.2015 17:22 Follow ChryslerForum on Twitter HarryM ist offline E-Mail an HarryM senden Beiträge von HarryM suchen Nehmen Sie HarryM in Ihre Freundesliste auf

menotu
Tripel-As


Dabei seit: 20.10.2012
Beiträge: 175
Fahrzeug: 300M 2.7
Baujahr: 2004
Farbe: gr

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Ja der Thread ist älter, na und?

Gibt es solch konische Einpresshilfen wohl zu kaufen? Wie würden die heißen?
Also sowas wie Kolbenringspannband

Muss dank der montierten 245mm Reifen auf 18" Felgen alle 6 Monate die Buchsen tauschen.
Zuerst hab ich die billigen MEVOTECH MK7349 (2-Teiler) verwendet, dann die leider identischen MOOG K7408 "Problem Solver" und jetzt möchte ich die originalen 1-Teiler einpressen, aber vernünftig ohne pfusch.

__________________
Mfg
Maxle

Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert, zum letzten Mal von menotu: 13.06.2020 13:46.

13.06.2020 13:43 Follow ChryslerForum on Twitter menotu ist offline E-Mail an menotu senden Beiträge von menotu suchen Nehmen Sie menotu in Ihre Freundesliste auf

Gehe zu:
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Chrysler - Dodge - Jeep - Auto - Forum » Chrysler - Forum » Chrysler 300M - Forum » Fahrwerk Innere Spurstangenlager erneuern

Views heute: 46.764 | Views gestern: 69.877 | Views gesamt: 308.385.865