Skypeliste Registrierung Kalender Mitgliederliste Teammitglieder Suche Häufig gestellte Fragen
Chrysler - Dodge - Jeep - Auto - Forum
TreffenGalerieZur Startseite
     

Kraftwerk-Gruppe.de Veredelung von Fahrzeugen der Marken Chrysler, Dodge und Jeep. Oesterle Automobile Chrysler Crossfire Fachwerkstatt fuer Sonderumbauten

Chrysler - Dodge - Jeep - Auto - Forum » Chrysler - Forum » Chrysler Voyager - Forum » Motor Zahnriemenwechsel 2.8 CRD - wie Kurbel- und Nockenwellen blockieren? » Hallo Gast [Anmelden|Registrieren]
Letzter Beitrag | Erster ungelesener Beitrag
Seiten (4): « erste ... « vorherige 2 3 [4] Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Zum Ende der Seite springen Zahnriemenwechsel 2.8 CRD - wie Kurbel- und Nockenwellen blockieren?
Autor
Beitrag

edgarwallace edgarwallace ist männlich
Grünschnabel


images/avatars/avatar-8862.jpg

Dabei seit: 04.02.2020
Beiträge: 6
Herkunft: Siersburg
Fahrzeug: Voyager
Baujahr: 2005
Farbe: silber
Name: Udo

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Den Kopf nicht hängen lassen.....Ich habe vor kurzem den 2,5er Motor vom Cherokee eines Kumpels repariert. Bei ihm war der Zahnriemen zerfleddert.... Der Motor ist Baugleich bis auf ein paar Kubik weniger....Der Ventildeckel muss auf jeden Fall runter. Im Deckel hängen die Nockenwellen (beschisssene Konstruktion). Dann wirst du sehen das vermutlich die Kipphebel der Auslassventile gebrochen sind. Dann kannst du die Kompression über die Bohrungen der Injektoren testen. Sollten noch alle vier Zylinder gleichmäßig drücken, steht der Reparatur eigentlich nichts im Wege. Ein Komplettsatz Kipphebel incl. Hydros sind in der Bucht schon ab ca. 170 Teuros zu bekommen. Die Motoren sind gar nicht so empfindlich wie hier manchmal geschrieben wird......Der Cherokee meines Kumpels läuft auf jeden Fall wieder wie ne eins.....

__________________
Rechtschreibfehler sind mein aktueller Beitrag zur Rechtschreibreform - Wer welche findet, darf Sie behalten......!!!!! :-prost

Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert, zum letzten Mal von edgarwallace: 10.06.2020 17:44.

10.06.2020 17:43 Follow ChryslerForum on Twitter edgarwallace ist offline E-Mail an edgarwallace senden Beiträge von edgarwallace suchen Nehmen Sie edgarwallace in Ihre Freundesliste auf

mowagman mowagman ist männlich
Doppel-As


images/avatars/avatar-8744.jpeg

Dabei seit: 17.10.2018
Beiträge: 106
Fahrzeug: Voyager 2.8 CRD
Baujahr: 2005
Farbe: anthrazit

Themenstarter Thema begonnen von mowagman
Ventildeckel Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Moin Zusammen,

danke Udo fürs Mutmachen. Bin aus der Reha zurück und hab mich mal wieder an meine Dauerbaustelle gemacht.

Der Ventildeckel ist ab:


Die Nockenwellen drehen frei und weisen keine Beschädigungen bzw. Riefen oder Kratzer auf.

Der Kopf ist von oben augenscheinlich auch erst mal ok. Keine Kipphebel gebrochen:


Der Riemenspanner war auch lose. Jetzt werde ich erstmal das ganze andere Geraffel entfernen, dann kommt der Kopf runter.

To be continued...

__________________
----

Hey Kowalski, you out there?
05.07.2020 18:14 Follow ChryslerForum on Twitter mowagman ist offline E-Mail an mowagman senden Beiträge von mowagman suchen Nehmen Sie mowagman in Ihre Freundesliste auf

Schraubbär Schraubbär ist männlich
Foren Gott


Dabei seit: 21.12.2010
Beiträge: 2.523
Herkunft: Einbeck / Niedersachsen aber in Thüringen im "Exil" (37308)
Fahrzeug: MB 280T 4matic
Baujahr: `98
Farbe: silber
Name: Matthias

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Zitat:
Original von edgarwallace
Im Deckel hängen die Nockenwellen (beschisssene Konstruktion). .


Wenn das noch immer ein VM-Diesel ist, wird die "beschissene Konstruktion" damit zusammenhängen, daß man bei VM überwiegend Stationärmotore und Schiffsantriebe baut ... also Motore die man bisweilen zu Reparaturzwecken in engen Räumen und ohne Kranhilfe zerlegen können muss .......

Die Nockenwellen mit dem Ventildeckel runter zu heben, macht den Kopf ein paar Kilo leichter ....

Unter Deck bisweilen eine willkommene Eigenschaft ......

Man darf nicht immer alles durch die Hebebühnen- und Portalkran-Brille betrachten ... Augenzwinkern

Viel Erfolg beim schrauben !!!!

__________________
Schraubbär Matthias

*Ich möchte sterben wie mein Großvater........ im Schlaf....
und nicht schreiend, wie sein Beifahrer*

PlankenParty e.V. gemeinnütziger Verein,
Spendenkonto IBAN DE24 2627 1424 0040 0077 00 Deutsche Bank Einbeck siehe www.plankenparty.de

Dieser Beitrag wurde 1 mal editiert, zum letzten Mal von Schraubbär: 09.07.2020 22:29.

09.07.2020 22:28 Follow ChryslerForum on Twitter Schraubbär ist offline E-Mail an Schraubbär senden Beiträge von Schraubbär suchen Nehmen Sie Schraubbär in Ihre Freundesliste auf

mowagman mowagman ist männlich
Doppel-As


images/avatars/avatar-8744.jpeg

Dabei seit: 17.10.2018
Beiträge: 106
Fahrzeug: Voyager 2.8 CRD
Baujahr: 2005
Farbe: anthrazit

Themenstarter Thema begonnen von mowagman
VM Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Moin,

es ist ein VM Diesel. Frage mich auch gerade, wo ich Teile dafür her bekomme. Für den Jeep Liberty mit dem 2.8 CRD gibt es noch ein wenig bei rockauto. Aber andere Sachen?

Fortschritt stockt - 2 Zylinderkopfschrauben sind rund. Und der Bohrer kommt nur langsam vorwärts durch die 12.9er ....

__________________
----

Hey Kowalski, you out there?
10.07.2020 22:22 Follow ChryslerForum on Twitter mowagman ist offline E-Mail an mowagman senden Beiträge von mowagman suchen Nehmen Sie mowagman in Ihre Freundesliste auf

diesel-power diesel-power ist männlich
Tripel-As


images/avatars/avatar-6263.jpg

Dabei seit: 26.04.2011
Beiträge: 236
Herkunft: Wien
Fahrzeug: Voyager RT 2.8CRD Limited
Baujahr: 2009
Farbe: silber
Name: Günther

RE: VM Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Hi
mowagman,

HIER hast du dein gesamtes FZ inkl. OM-Nummern.

__________________
LG. Günther

27.07.2020 21:28 Follow ChryslerForum on Twitter diesel-power ist offline E-Mail an diesel-power senden Beiträge von diesel-power suchen Nehmen Sie diesel-power in Ihre Freundesliste auf

El Ringo El Ringo ist männlich
Ehrenvorsitzender (18 Jahre Voyi ES TD)


images/avatars/avatar-6638.jpg

Dabei seit: 02.02.2004
Beiträge: 1.283
Fahrzeug: Qashqai J10 2.0 dCi
Baujahr: 2011
Farbe: Nightshade
Name: Thomas

Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Moin,

versuch mal hier:

http://koeppe-motoren.de/vm-service.html

Da habe ich damals auch meinen neuen Kolben und Lagerschalen herbekommen, die Jungs haben zudem Ahnung von dem, was sie so tun, da konnte ich auch damals 'ne ganze Menge dumme Fragen stellen und bekam kompetente Antworten.

Grüße
El

__________________
Ein weiser alter Mann von der Reutlinger Alb hat einmal gesagt: Wenn du amol a Seggl bischt, des brengscht ganz schleacht wieder weg! ( Schlabbaseggl, Ural-Forum)
27.07.2020 23:43 Follow ChryslerForum on Twitter El Ringo ist offline Beiträge von El Ringo suchen Nehmen Sie El Ringo in Ihre Freundesliste auf

mowagman mowagman ist männlich
Doppel-As


images/avatars/avatar-8744.jpeg

Dabei seit: 17.10.2018
Beiträge: 106
Fahrzeug: Voyager 2.8 CRD
Baujahr: 2005
Farbe: anthrazit

Themenstarter Thema begonnen von mowagman
Teile Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Danke für die E-Teil Liste und Quelle!

__________________
----

Hey Kowalski, you out there?
28.07.2020 23:05 Follow ChryslerForum on Twitter mowagman ist offline E-Mail an mowagman senden Beiträge von mowagman suchen Nehmen Sie mowagman in Ihre Freundesliste auf

mowagman mowagman ist männlich
Doppel-As


images/avatars/avatar-8744.jpeg

Dabei seit: 17.10.2018
Beiträge: 106
Fahrzeug: Voyager 2.8 CRD
Baujahr: 2005
Farbe: anthrazit

Themenstarter Thema begonnen von mowagman
Absteckwerkzeug Auf diesen Beitrag antworten Zitatantwort auf diesen Beitrag erstellen Diesen Beitrag editieren/löschen Diesen Beitrag einem Moderator melden       Zum Anfang der Seite springen

Kurzer Nachtrag:

das Absteckwerkzeug war tatssächlich unpräzise gearbeitet. Der kleine Dorn hat nicht ohne Nachfeilen in das Loch der Nockenwelle gepasst. Gut, das ich das Ganze am ausgebauten Objekt testen konnte.





Und am jetzigen Motor aus dem Schlachter passte es dann auch. Man darf sich bloß nicht durch die Markierungen der Vorbesitzer verwirren lassen großes Grinsen

__________________
----

Hey Kowalski, you out there?
01.08.2020 17:50 Follow ChryslerForum on Twitter mowagman ist offline E-Mail an mowagman senden Beiträge von mowagman suchen Nehmen Sie mowagman in Ihre Freundesliste auf

Seiten (4): « erste ... « vorherige 2 3 [4]
Gehe zu:
Neues Thema erstellen Antwort erstellen
Chrysler - Dodge - Jeep - Auto - Forum » Chrysler - Forum » Chrysler Voyager - Forum » Motor Zahnriemenwechsel 2.8 CRD - wie Kurbel- und Nockenwellen blockieren?

Views heute: 4.411 | Views gestern: 68.993 | Views gesamt: 311.287.402